Hauptspeise/ Herbst/ Nudeln/ Uncategorized/ Vegan

vegane Linsenbolognese

Dem guten Vorsatz auch aus dem eigenen Rezeptarchiv mal wieder etwas zu kochen komme ich doch direkt mal nach. Schon wieder eine vegane Version der allseits beliebten Spaghetti Bolognese. Linsen sind ja sowieso super und in Verbindung mit frischem Gemüse und einer gut gewürzten Soße ergibt sich ein fantastisches Gericht. Im Vergleich zum letzten Mal gab es ein paar kleine Mengenänderungen und die Wurzelpetersilie hat es neu ins Rezept geschafft. Sehr zu empfehlen!

Zutaten
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 kleines Stück Sellerie
1 Frühlingszwiebel
1/2 Stange Lauch
1 Stängel Wurzelpetersilie
1 rote Chilischote
100 ml Rotwein
75 g Tomatenmark
700 ml Gemüsebrühe
150 g rote Linsen
Salz, Pfeffer, Zucker
2 kleine Loorbeerblätter
Thymian, Basilikum, Petersilie

1) Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Möhre, Sellerie und Wurzelpetersilie schälen und in kleine Würfel teilen. Frühlingszwiebel und Lauch putzen und in feine Scheiben schneiden. Chilischote fein hacken und anschließend Hände waschen.
2) In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Knoblauch, Chili und Zwiebeln kurz anschwitzen. Anschließend das Gemüse hinzugeben und für einige Minuten bei hoher Temperatur schwenken. Anschließend das Tomatenmark unterheben und mit dem Rotwein ablöschen.
3) Die Gemüsebrühe, die roten Linsen und die Loorbeerblätter hinzugeben und leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
4) Sobald die Linsen gar sind mit Salz, Pfeffer und nach Wunsch mit frischem Thymian, Basilikum und/oder Petersilie kräftig abschmecken.
Mit Nudeln anrichten und servieren. Ergibt 4 Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    CaroLaPrincesse
    9. Juli 2012 at 14:25

    Das sieht total lecker aus, werde ich auch mal ausprobieren 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht