Reklame

Vorstellung: Entsafter – Kuvings Whole Slow Juicer B6000

Ich muss zugeben, dass meine Küche mit Küchengeräten nicht ganz schlecht ausgestattet ist. Zumindest sind es so viele, dass ich sie viel zu selten benutze. Eigentlich sollte das ein Zeichen sein, dass man sich vielleicht erst einmal von dem ein oder anderen Teil trennt, bevor etwas Neues ins Haus kommt.

Bei einem Entsafter bin ich dann aber doch schwach geworden. Frisch gepresste Säfte sind doch einfach noch mal etwas anderes als Smoothies oder Shakes. Welche Erfahrungen ich mit dem Entsafter “Kuvings Whole Slow Juicer B6000” gemacht habe, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Kuvings Whole Slow Juicer B6000 - The Vegetarian Diaries

Das Gerät

Der Kuvings Whole Slow Juicer B6000 gehört zu den leistungsstärksten und modernsten Entsaftern, die es momentan als Haushaltsgeräte auf dem Markt gibt. So erhält man ein Gerät, dass ohne Probleme (fast) alle gängigen Obst- und Gemüsesorten entsaftet und verarbeiten kann. Durch das hohe Gewicht von mehr als sechs Kilogramm steht das Gerät während des Betriebs sicher und arbeitet überraschend leise. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit die Säfte bereits beim Entsaften miteinander zu vermischen um seinen Lieblingskombinationen zuzubereiten. Besonders überrascht war ich von der geringen Stellfläche des Geräts. Gerade einmal etwas mehr als 20 x 20 cm Platz benötigt man. So viel Platz konnte ich noch ohne größere Mühen schaffen.

Die Säfte

Bei meinen ersten Tests habe ich mich an ein paar klassischen Säfte, die man so im Kopf hat, gewagt. Es gab einen Apfel-, Möhren und ACE-Saft. Viel mehr als das Obst und Gemüse gründlich zu waschen und gegebenenfalls zu schälen und entkernen muss man nicht machen. Äpfel kann man sogar als Ganzes in den Entsafter geben, der eine 7,5 cm große Öffnung aufweist. Auch das klein schneiden des Gemüses oder Obst hört so quasi der Vergangenheit an.

Ich habe keinen Vergleich wie gut oder schlecht andere Entsafter in der Lage sind die Flüssigkeit aus den verschiedenen Zutaten zu gewinnen aber hier blieb quasi nichts Flüssiges übrig. Wenn man die beim Entsaften entstanden Reste noch einmal durch den Entsafter jagt, sieht man schnell, dass dort nicht mehr viel zu holen ist.

Die Reinigung

Kommen wir zu einem der heikelsten Punkte, wenn es um Entsafter geht: das Reinigen. Ich habe im Vorfeld schon die ein oder andere Horrorgeschichte zum Reinigen bei Entsaftern gelesen. Von quasi nicht endenden Putzorgien wurde dort berichtet. Umso überraschtet war ich in diesem Fall. Klar dauert es ein paar Minuten, bis man die vielen Einzelteile von Rückständen befreit hat. Besonders aufwendig oder schlimm empfand ich das aber nicht.v

Klar muss dabei sein, dass man den Entsafter nicht für ein Glas Apfelsaft in Gang setzen würde. Dann stimmt das Zeit-Leistungsverhältnis nicht. Wenn man aber plant, ein paar Flaschen abzufüllen, fällt die Zeit zum Reinigen auch nicht groß ins Gewicht.

Test - Kuvings Whole Slow Juicer B6000 - The Vegetarian Diaries

Fazit

Viel mehr kann ich von einem Entsafter nicht erwarten und konnte eigentlich keine Schwächen ausmachen. Natürlich ist das heimische Entsaften insgesamt deutlich aufwendiger als eine Flasche im Supermarkt zu kaufen. Dafür ist der Geschmack eines frisch gepressten Apfelsafts damit auch nicht vergleichbar. Wer sich überlegt einen Entsafter anzuschaffen, sollte sich den Kuvings Whole Slow Juicer B6000 auf jeden Fall einmal näher anschauen. Kaufen kannst du den Kuvings Whole Slow Juicer B6000 hier.

Ihr dürft euch auf jeden Fall auf die ein oder andere Saftkreation meinerseits in den nächsten Wochen und Monaten freuen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Steve R.
    26. Februar 2015 at 15:05

    Hallo.

    Das Reinigen selbst geht wirklich zügig. Ich mache jeden Morgen 2 große Gläser Saft damit, und reinige es dann auch entsprechend. Dauert nur ca. 5 Min, und ist damit kein Problem, wenn man Routine hat und zügig arbeitet.

    Wir haben natürlich noch einen einfachen Mixer, da es ja so einige Säfte mit z.B. Banane gibt, und der Whole Slow Juicer diese natürlich nicht auspressen kann.

  • Antworten
    weihnachtliche Pizza mit Rotkraut und Ente + große Verlosung! {2. Türchen im veganen Adventskalender}
    2. Dezember 2015 at 8:03

    […] Damit ihr neben den Pizzen, Keksen, Plätzchen, Glühweinen und anderen süßen Sünden auch gesund, fit und munter durch die Weihnachtszeit kommt, gibt es als kleines Kontrastprogramm einen Entsafter von Kuvings zu gewinnen. Alle Infos zum Whole Slow Juicer B6000 findet ihr hier. […]

  • Hinterlasse eine Nachricht