Frühstück/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Rührtofu / Scrambled Tofu

Tofu ist ja nicht jedermanns Geschmack. Das liegt meiner Meinung nach aber vor allem daran, dass Tofu hierzulande oft ganz schlecht und sehr langweilig zubereitet und präsentiert wird. In vielen Fällen handelt es sich um einfachen Naturtofu der weder ausreichend gewürzt geschweige denn mariniert worden ist. 
Das muss natürlich nicht sein. Auch mit Naturtofu lassen sich auf sehr einfache Art und Weise leckere Beilagen zubereiten, die nicht nur nach Tofu und somit fast „nichts“ schmecken. Ein tolles Beispiel ist der Rührtofu. Neben der Paprika lässt sich natürlich auch anderes Gemüse hervorragend kombinieren.

Zutaten:
200 g Naturtofu
3 Tl Kurkuma
1/2 rote Paprika
Alsan-Butter
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

1) Tofu fein in eine Schüssel zerbröseln und mit dem Kurkuma vermischen. Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden.
2) In einer Pfanne etwas Alsan zerlaufen lassen und Tofu mit Paprika für einige Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit frischem Schnittlauch (falls vorhanden) servieren. Ergibt 2 große Portionen passend zum Frühstück, Brunch oder als Beilage.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Dani
    11. Februar 2012 at 9:58

    hmmm, das sieht lecker aus. Ich esse auch sehr gerne Tofu und dieses Rezept werde ich bald mal nach machen 🙂

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    12. Februar 2012 at 9:36

    @dani
    kann ich wirklich nur empfehlen. in kombination mit einem ausgiebigen frühstück wirklich super! 😉

  • Antworten
    veganer Fleischkäse mit Bratkartoffeln und Rührtofu
    24. Juli 2015 at 8:35

    […] Rührtofu, den wir vor einigen Tagen an dieser Stelle hatten lässt sich praktischerweise sehr vielseitig einsetzen. Natürlich sehr passend zu einem […]

  • Hinterlasse eine Nachricht