Nachspeise/ Süß/ Vegan

Stevia-Chocolate-Cupcakes

Stevia-Chocolate-Cupcakes - The Vegetarian Diaries

So schnell ist es gegangen. “The Vegetarian Diaries” ist mittlerweile zwei Jahre alt. Blicke ich auf die vergangen 24 Monate im Blog zurück bin ich ehrlich gesagt immer wieder überrascht was sich in dieser Zeit hier so alles getan hat. Die Leser, die hier bereits seit einiger Zeit regelmäßig zu Besuch sind, werden merken, dass der Anteil rein veganer Rezepte immer weiter zunimmt. Das wird auch weiterhin der Fall sein und hoffentlich bald nur noch so sein (am Namen des Blogs wird sich aber nichts ändern 😉 ).

Zum zweijährigen gibt es unter anderem eine neue Rubrik (oben in der Navigationsleiste) im Blog, die sich ganz kurz mit mir beschäftigt. Daneben wird es in den nächsten Monaten noch ein paar weitere Neuerungen geben. Ansonsten bedanke ich mich bei den vielen Lesern des Blogs und denjenigen, die immer wieder nette Worte für das ein oder andere Rezept, Foto oder Gericht finden.

Auf die nächsten Jahre!

Stevia-Chocolate-Cupcakes

Rezept drucken
Ergibt: 12 Stück

Zutaten

  • Teig
  • 100 g Margarine
  • 80 g Stevia-Granulat
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 El Sojamehl
  • 2 El Wasser
  • 150 g Mehl (Type 550)
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • Prise Salz
  • 100 g Sojajoghurt
  • 150 Zartbitter-Schoko-Tropfen (vegan)
  • Topping
  • 100 g Margarine
  • 110 g Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe nach Wahl (vegan)

Zubereitung

1

Für den Teig: Margarine etwas weich werden lassen und dann gut mit dem Stevia vermischen bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat. Anschließend die Sojamehl-Wasser-Mischung und den Soja-Joghurt hinzugeben.

2

Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen und durchrühren. Beide Teile nun gut miteinander verrühren bis sich ein glatter Teig ergibt. Zum Schluss die Schoko-Tropfen hinzugeben und vorsichtig verteilen.

3

Muffinförmchen bereit stellen und jeweil mit 3/4 des Teigs füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 15-20 Minuten ausbacken.

4

Muffins auskühlen lassen. Für das Topping: Margarine auf Raumtemperatur erwärmen lassen und mit dem Puderzucker und der Lebensmittelfarbe verrühren, bis sich eine homogene Masse ergibt. Cupcakes damit nach Vorliebe dekorieren und anschließend schmecken lassen.

Notes

Ergibt mit der obigen Menge 12 Cupcakes.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

21 Kommentare

  • Antworten
    Josephine
    28. November 2012 at 11:05

    Happy Birthday! 🙂 "Wie schön, dass der Blog geboren ist, wir hätten ihn sonst sehr vermisst."
    Viele Grüße

  • Antworten
    Anonym
    28. November 2012 at 12:43

    herzlichen glückwunsch! ich freue mich auf viele weitere, leckere gerichte!

    viele liebe grüße, mieze 🙂

  • Antworten
    Regina
    28. November 2012 at 12:51

    Happy birthday auch von mir! Die Geburtstagscupcakes sind ja allerliebst! mmh

    Feier ordentlich!
    Liebe Grüße,
    Regina

  • Antworten
    cooking casualties
    28. November 2012 at 12:59

    Lieber Arne,

    alles Liebe zum zweiten Blog-Geburtstag! Ich bin gespannt, was noch so alles von dir kommt 🙂 Und danke, dass du einen kleinen Einblick in den Hintergrund gewährt hast….

    Liebe Grüße,
    Mari

  • Antworten
    grain de sel
    28. November 2012 at 13:29

    Joyeux Anniversaire, lieber Arne!
    Und auf weitere, viele, inspirierende Jahre mit Vegetarian Diaries!
    …herzliche Grüße, Micha

  • Antworten
    Ann-Katrin
    28. November 2012 at 18:06

    Von mir auch von Herzen alles Gute zum 2. Bloggeburtstag !! Ich schaue immer wieder sehr gerne rein und hole mir Appetit! Es ist wirklich ganz toll, was du hier auf die Beine stellst. So. Und wo bleibt jetzt mein Cupcake ?? 😉

    Liebe Grüße, Ann-Katrin

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      30. November 2012 at 6:58

      dankeschön! leider sind die cupcakes schon alle weg! am besten am wochenende in die küche begeben und einen großen schwung machen 🙂

  • Antworten
    Fräulein Moonstruck
    28. November 2012 at 19:27

    Bei den Cupcakes hätte ich gerne mitgefeiert 😀
    Aber so schick' ich dir halt doch nur virtuell einen ganz lieben Geburtstagsgruß! Hoch die Gläser, auf viele weitere & leckere Foodblog-Jahre!
    Viele Grüße, Ramona

  • Antworten
    Cookies N' Style
    29. November 2012 at 13:10

    Alles Gute und ich hoffe, dass du uns weiterhin so schöne Rezepte und Bilder lieferst 🙂

  • Antworten
    Gartenkraut
    29. November 2012 at 16:41

    Guten Appetit, das sieht gluschtig aus.
    Grüess Pascale

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      30. November 2012 at 6:59

      ich muss gestehen, dass ich das wort "gluschtig" vorher noch nie gehört hatte ;). aber man lernt ja nie aus 🙂

    • Antworten
      Anonym
      24. Oktober 2013 at 13:25

      Schwäbisch 😀

  • Antworten
    Lisa
    5. Dezember 2012 at 11:44

    Super, nach genau sowas habe ich gesucht! Erstmal natürlich herzlichen Glückwunsch zum zweiten Burzeltag!
    Die Cupcakes sehen himmlisch aus! Das Mehl lässt sich doch sicher auch mit glutenfreiem Mehl ersetzen, oder? Das werd ich auf jeden Fall am Wochenende ausprobieren! Danke für`s Rezept!

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      6. Dezember 2012 at 7:30

      vielen dank! ich denke auch mit glutenfreiem mehl sollte es ohne probleme klappen. kann natülich sein, dass du mit den mengenverhältnissen ein bisschen was ändern musst, aber das sollte sich recht schnell am teig sehen lassen! viel erfolg 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht