Nudeln/ Salat/ Sommer/ Vegan/ Vorspeise

Nudelsalat mit Rucola, Cashews und getrockneten Tomaten

Nudelsalat mit Cashews und Rucola - The Vegetarian Diaries

Eeendlich ist der Sommer in Deutschland angekommen und damit ist auch die Grillsaison wieder in vollem Gange. Einige passende Rezepte findet ihr in der Rubrik ‘grillen’. Heute gibt es einen meiner liebsten Salate. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich sobald getrocknete, eingelegte Tomaten mit im Spiel sind, nicht mehr ganz zur objektiven Bewertung neige aber so ist das nun mal. Abgerundet mit viel frischem Rucola genau das richtige für einen warmen Sommerabend! Lässt sich gut vorbereiten und ohne Probleme etwas länger im Kühlschrank aufbewahren. Entsprechend den Rucola immer erst frisch mit dem Salat servieren. Was sind eure Salat-Favoriten im Sommer?

Nudeln und getrocknete Tomaten sind ein Dreamteam!

Ich bin ein riesiger Nudelfan! Mit Pasta, quasi egal in welcher Form und Zubereitungsmöglichkeit, hat man mich ganz schnell! Eine besonders tolle Kombination sind dabei Nudeln und getrocknete Tomaten. Das wohl bekannteste Gericht, das diese Kombination quasi zur Perfektion verwendet, sind Spaghetti Aglio e Olio. Es gibt so ein paar Rezepte, auf die ich nur ungern verzichten würde. Dieses gehört in jedem Fall dazu!

Für diesen Nudelsalat habe ich diese tolle Kombination aus getrockneten Tomaten und Nudeln aufgenommen und mit ein paar frischen Zutaten kombiniert. Abgerundet wird der Nudelsalat durch Zitrone und Cashewkerne. Letztere verleihen dem Salat gemeinsam mit dem frischen Rucola den entsprechenden Biss. Der Salat eignet sich super zum Grillen, bei der nächsten Geburtstagsparty oder natürlich auch einfach für dich selber. Du kannst den Nudelsalat einfach vorbereiten und brauchst dann zum Essen nur noch den frischen Rucola dazugeben.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Nudelsalat mit Rucola, Cashews und getrockneten Tomaten

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

Zubereitung

1

Die Nudeln rechtzeitig nach Packungsanweisung abkochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Rucola und die Petersilie gründlich waschen und abtropfen lassen. Zitronenabrieb zur Seite stellen und die Zitrone auspressen. Cashewkerne grob hacken und die Tomaten in kleine Sücke zuschneiden. 

2

Für das Dressing den Zitronensaft mit etwas Olivenöl und Zitronenöl vermischen und zu den Nudeln geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronenabrieb vermischen und abschmecken. 

Notes

Ergibt als Vorspeise bzw. zum Grillen etwa 4 Portionen.

Tipp: Statt dem Rucola kannst du natürlich auch einen anderen Salat verwenden. Ein einfacher Pflücksalat passt ebenfalls gut. Falls du einen gut sortierten Wochenmarkt in der Nähe hast, ist ein frischer Frühlingssalat oder auch ein Asia-Mix-Salat eine gute Option!

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    18. Juli 2014 at 5:08

    Hallo, ich freue mich diese Seite gefunden zu haben! Großes Kompliment dafür!! Gleich dieses Wochenende wird dieser Salat als Grillbeilage auf dem Tisch stehen… danke schön 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      18. Juli 2014 at 8:05

      das freut mich sehr! hoffe dir schmeckt der salat genauso gut 🙂
      hab ein sonniges wochenende!

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.