Frühjahr/ Suppe/ Vegan/ Vorspeise

Möhrensuppe mit getrockneten Aprikosen nach Tim Mälzer

Möhrensuppe mit Aprikosen - The Vegetarian Diaries

So langsam reicht mit das kalte Schmuddelwetter da draußen muss ich sagen,. So lange wenigstens die Sonne scheint, ist alles in Ordnung aber dieses ständige Einheitsgrau nervt nach einigen Monaten dann doch schon sehr. Abhilfe schafft da eine wärmende Suppe aus der heimischen Küche. Wenn sie dann noch so farbenprächtig wie in diesem Beispiel daherkommt, umso besser. Das Rezept stammt im Original von Tim Mälzer und dessem neuen Kochbuch Greenbox. Hat in der Bloggerwelt natürlich auch schon die Runde gemacht zum Beispiel drüben bei “Schlammdackel“. Das Rezept ist quasi gleichgeblieben, durch die Verwendung von Margarine jedoch vegan.

Möhrensuppe mit getrockneten Aprikosen

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 El Margarine
  • 600 g Möhren
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 4 getrocknete Aprikosen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft

Zubereitung

1

Zwiebel abziehen und in feine Stücke hacken. Möhren schälen und grob zerteilen. Aprikosen fein würfeln.

2

In einem Topf die Margarine erhitzen und Zwiebeln anschwitzen. Anschließend die Möhren hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Für knapp 15 Minuten leise köcheln lassen.

3

Die Hälfte der Aprikosenstücke hinzugeben und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl abschmecken. Mit dem Pürierstab fein pürieren, bis sich eine homogene Masse ergibt.

Notes

Mit Pinienkernen oder ein paar grob gehackten Mandelstücken, den restlichen Aprikosenstücken sowie frischer Petersilie servieren. Ergibt 2 Portionen.

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Ann-Katrin
    19. Februar 2013 at 16:02

    ich kann dir nur zustimmen, das schmuddelwetter kommt mir auch schon an den ohren raus!! deine Suppe hört sich aber wirklich sehr fein an und sieht auch super lecker aus! das leuchtende gelb lässt das schlechte wetter schon fast ein wenig in vergessenheit geraten.

    liebe grüße, ann-katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      20. Februar 2013 at 9:43

      da hast du vollkommen recht! jetzt scheint draußen auch gleich schon wieder mal die sonne und etwas blauer himmel zeigt sich auch! 🙂

  • Antworten
    Verena
    19. Februar 2013 at 19:44

    Hast Du Deine restlichen Aprikosen also tatsächlich in der Suppe untergebracht, schön 🙂

  • Antworten
    veganes / vegetarisches Ostermenü
    23. Juli 2015 at 16:15

    […] Vorspeise: Möhrensuppe mit getrockneten Aprikosen nach Tim Mälzer […]

  • Antworten
    veganes Ostermenü - The Vegetarian Diaries
    24. Juli 2017 at 14:35

    […] Start des veganen 3-Gänge-Menüs gibt es eine schnelle Suppe, inspiriert von Tim Mälzer. Die Kombination von Möhren und Aprikosen harmoniert ganz hervorragend und ist schnell und einfach […]

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.