Sommer/ Vegetarisch

vegetarischer Meatball-Grillspieß

veganer Meatball-Grillspieß - The Vegetarian Diaries

Vor knapp zwei Wochen gab es an dieser Stelle die Premiere veganer Meatballs in Form von “Meatball-Spaghetti“. Alleine von der Form eignen sich die runden Räuchertofu-Bällchen ja schon hervorragend für einen Grillspieß. Durch den großen Anteil an Räuchertofu wird das ganz nur noch deutlicher unterstrichen und drängt sich bei dem tollen Grillwetter draußen ja gerade zu auf. Dazu gab es gegrillte Feta-Päckchen, frische Maiskolben und einen schnellen Tomaten-Paprika-Feta-Rucola-Salat.

vegetarischer Meatball-Grillspieß

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 37 g Paniermehl
  • Rosmarin, Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 1/3 Bund frischer Basilikum
  • 45 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • ~ 10 Cocktailtomaten
  • 1/2 rote Paprika

Zubereitung

1

Den Tofu grob zerbröseln. Zwiebel abziehen und grob hacken. Getrocknete Tomaten grob zerkleinern und den Basilikum waschen. Zwiebeln, Tomaten und Basilikum (1/2 Bund) in einem Mixer pürieren. 

2

Anschließend zum Tofu geben und mit dem Paniermehl verkneten. Mit etwas Salz, Pfeffer, Oregano und Rosmarin abschmecken. Aus dieser Masse kleine Bällchen formen. In einer Pfanne knapp 25 ml Öl erhitzen und die Meatballs darin scharf anbraten. Sie sollten möglichst von allen Seiten eine gesunde Bräune abbekommen.

3

Meatballs ein wenig abtropfen lassen und auf einem Spieß abwechselnd mit Cocktailtomaten und Paprika (und nach Wunsch natürlich auch anderen Gemüsesorten) aufspießen. In Alufolie einschlagen und auf dem Grill von allen Seiten scharf erhitzen.

Notes

Ergibt mit obigen Mengen ca. 10 Meatballs und somit zwei bis drei Spieße.

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Sandrina
    8. August 2012 at 13:31

    meine Güte, du machst mir immer so Hunger 😀

  • Antworten
    Francie
    8. August 2012 at 15:52

    Die Meatballspagetthi waren wirklich UNGLAUBLICH gut. Das Räuchertofu gibt so viel Geschmack her und in Kombination mit den getrockneten Tomaten wirklich sehr sehr lecker. Meine Mum und Schwester waren restlos begeistert.
    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und kann mir hier so viel Inspiration und Ideen holen. Ich ernähre mich selbst seit 4 Jahren vegetarisch. Und es ist definitiv nicht langweilig / eintönig / fad vegeatarisch zu essen. Vielen Dank für Deine tollen Rezepte und dass Du sie veröffentlichst. Auf Gleichgesinnte zu treffen und zu sehen, dass es auch ohne Fleisch geht, macht nicht nur Spaß sondern auch so viel Mut weiterzumachen und die Gewissheit das Richtige zu tun.

    Liebe Grüße,
    Franzi

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      10. August 2012 at 8:12

      oh das ist nett von dir! freut mich sehr, wenn du hier einige ideen mitnehmen kannst! schön so ein feedback zu erhalten :)!

  • Antworten
    Katja
    8. August 2012 at 20:38

    So..jetzt habe ich Hunger! 🙂

    Appetitliche Grüße,
    Katja

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.