Nachspeise/ Süß/ Vegetarisch

Double-Chocolate Muffins

Double Chocolate Muffins - The Vegetarian Diaries

Habt ihr mal probiert Muffin auf “Deutsch” zu übersetzten? Teigförmchen? Küchlein? Hört sich doch sehr komisch an und keiner weiß so recht was man meint. Auch eine schöne knackige Übersetzung für Double-Chocolate ist nicht so einfach. Klar kann man schreiben welche Schokolade man benutzt hat oder wie viele verschiedene Sorten aber das klingt dann auch wieder komisch. Bleiben wir also bei der englischen Bezeichnung “double-chocolate muffin” und jeder weiß Bescheid und freut sich!

Da es die Muffins hier schon das ein oder andere Mal gab habe ich das Rezept ein wenig abgeändert und zum Beispiel die Eier durch veganen Ei-Ersatz ersetzt und auch keine Milch verwendet. Bei der sauren Sahne habe ich auf die schnell aber noch keinen guten Ersatz gefunden. Jemand Tipps?

Double-Chocolate Muffins

Rezept drucken
Ergibt: 16 Stück

Zutaten

  • 230 g Weizenmehl (Type 550)
  • 40 g Kakaopulver
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 100 g Bitterschokolade
  • 100 g weiße Schokolade
  • 70 g brauner Zucker
  • 80 g Margarina (z.B. Alsan)
  • 2 Eier mit No-Egg Eiersatz
  • 300 g saure Sahne

Zubereitung

1

Mehl, Kakaopulver, Natron und das Backpulver in einer Schüssel gut miteinander vermischen, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

2

Margarine in einem Topf schmelzen. In der Zwischenzeit die Schokolade in kleine Stücke hacken. Anschließend mit dem Ei, der sauren Sahne und dem Zucker vermischen.

3

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Mehlmasse unter die "Buttermase" heben und gut verrühren. Das Ganze wird recht zäh aber das ist vollkommen in Ordnung so.

4

Muffinförmchen knapp 3/4 Viertel mit dem Teig befüllen und in ca. 17 Minuten ausbacken. Muffins abkühlen lassen und genießen!

Notes

Ergibt mit der Menge ca. 16 Muffins.

Newsletter

10 Kommentare

  • Antworten
    Eule
    23. Februar 2012 at 16:03

    Mhmmm…die sehen verdammt lecker aus!!! Das Rezept merke ich mir!

  • Antworten
    Mia
    23. Februar 2012 at 18:50

    Double Chocolate Muffins wären in (Pseudo-)Feinschmeckerkreisen bzw. beim perfekten Dinner (haha..) sicherlich sowas wie "kleine Törtchen aus zweierlei Schokolade". Da fehlt nur noch "an einem Erdbeerspiegel" oder sowas 😉
    Die sehen hammermäßig aus. Von einem Ersatz für saure Sahne hab ich noch nirgends was gelesen, aber ich mache auch gerade erst meine ersten Gehversuche mit veganem Ei-Ersatz 🙂
    Liebe Grüße!
    Mia

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    24. Februar 2012 at 21:35

    @eule
    und nachbacken musst du es 🙂

    @mia
    "aus zweierlei schololade an erdbeerspiegel" wäre wohl in der tat genau solch eine formuliereung 😉
    den veganen ei-ersatz kann ich wirklich nur empfehlen!

  • Antworten
    Heldin
    25. Februar 2012 at 22:33

    Mmmmhhh, die sehen super lecker aus! Double-Chocolate finde ich bombe und Muffins erst recht 🙂 Und ich glaube, manches kann man einfach nicht übersetzen…
    Anstelle von saurer Sahne nehme ich (bei Rezepten, die ich veganisiere) eine Mischung aus (viel) Sojasahne, (wenig) Pflanzenmilch und etwas Zitronensaft, also zB für die 300g würde ich 200 ml Sojasahne, 100 ml Sojamilch und 2 Tl Zitronensaft nehmen. Die Sojasahne/Sojamilch-Mischung gerinnt, wenn man sie mit dem Zitronensaft vermischt und wird schön dick und säuerlich und auch der Fettgehalt dürfte ähnlich sein. Vielleicht hilft Dir das?!
    Mit Hafersahne funktioniert´s leider nicht, da die nicht gerinnt…
    Viele Grüße*

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    26. Februar 2012 at 12:24

    @heldin
    oh, vielen dank für den tipp.
    das hört sich an, als könnte es ziemlich gut funktionieren.
    werde ich für das nächste mal auf jeden fall ausprobieren! dankeschön

  • Antworten
    Pflegeheim Leipzig-Ewald
    29. Februar 2012 at 14:57

    Oh, das hört sich aber verdammt lecker an 🙂 Da bekommt man ja glatt Hunger.
    Ich arbeite seit einigen Jahren in einem Pflegeheim in der Küche. Ich glaube dieses Gericht werde ich mal nachkochen für meine Bewohner. Zum Glück haben sind wir eher eine kleine Einrichtung, sodass man da auch mal ausgefallenere gerichte kochen kann 🙂
    Insgesamt mag ich diese Seite sehr und werde bestimmt noch öfter hier vorbeischauen! Schön 🙂

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    29. Februar 2012 at 20:31

    @pflegeheim…
    das freut mich zu hören!
    schön wenn man dort noch die zeit findet selber zu kochen und sachen auszuprobieren 😉

  • Antworten
    Rezeptübersicht Februar 2012
    22. Juli 2015 at 16:35

    […] Top 3 des Monats Februar 1. Double-Chocolate Muffins – Teigförmchen mit weißer und Zartbitterschokolade 2. vegetarischer Fast-Food-Burger 3. Orangen-Ananas-Curry mit Süßkartoffeln […]

  • Antworten
    Lola Cambola
    10. August 2015 at 19:52

    Hallo,

    Auch dieses Rezet wurde geklaut 🙁 -> http://de.hrecipes.com/double-chocolate-muffins-teigformchen-mit-weisser-und-zartbitterschokolad/

    Schau doch mal durch, vielleicht haben die ja mehr geklaut…

    Lieben Grüße,
    Lola

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      17. August 2015 at 9:58

      Hallo Lola,
      vielen Dank für den Hinweis. Das habe ich leider schon vor einiger Zeit gesehen und habe mich auch schon mehrfach gemeldet. Leider scheint, dass dort nur auf taube Ohren gestoßen zu sein…

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.