Ofengerichte/ Vegetarisch

feurige BBQ-Pizza mit marinierten Sojafiletstreifen und Peperoni

feurige BBQ-Pizza mit marinierten Sojafiletstreifen - The Vegetarian Diaries

Vegetarisch und vegane Pizza gab es hier im Blog ja schon ein paar Mal. Ist auch einfach ein tolles Gericht. Sehr einfach zubereitet und dabei so unendlich vielfältig. Zusätzlich kann sich jeder seine “eigene” Pizza so belegen und gestalten, wie ihm das gefällt. Streitigkeiten ausgeschlossen! Viel mehr kann man von einem Essen eigentlich nicht wollen.

In dieser Variante mit eingelegten, marinierten Sojafiletstreifen! Ich muss sagen, dass das eine der besten Pizzen war die ich bisher gegessen habe.

feurige BBQ-Pizza mit marinierten Sojafiletstreifen und Peperoni

Rezept drucken
Ergibt: 1 Pizza

Zutaten

  • Teig
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 El Hartweizengrieß
  • 130 ml Wasser
  • 5 g frische Hefe
  • Prise Salz
  • Sojafilets
  • 6 Medaillons
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 El Speisestärke
  • 1 El Gemüsebrühe
  • 1 1/2 El Rotwein
  • Salz
  • Marinade/Sauce
  • 3 El Balsamico
  • 5 El Ketchup
  • 1 El Tomatenmark
  • 2 El Pflaumensoße
  • 2 Tl Hoisin-Sauce
  • 1 El Chili-Sauce
  • 1 El Zucker
  • 2 El Wasser
  • Belag
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Tomate
  • Mais
  • scharfe eingelegte Peperoni
  • Streukäse

Zubereitung

1

Für den Teig das Mehl mit Grieß und Salz vermischen. Hefe in Wasser auflösen und alles zu einem Hefeteig verarbeiten. Knapp eine halbe Stunde gehen lassen und anschließend über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Am nächsten Tag Teig aus dem Kühlschrank entnehmen, noch mal kurz durchkneten und auf Raumtemperatur erwärmen lassen. 

3

Die Medaillons mit ca. 125 ml Gemüsebrühe übergießen, so dass diese von allen Seiten gut befeuchtet sind und sich vollsaugen können. Für eine Viertelstunde ziehen lassen. 

4

Nach den 15 Minuten die Medaillons leicht ausdrücken. Rotwein, Stärke und Gemüsebrühe in einer kleinen Schüssel anrühren und die Medaillons hineingeben und von allen Seiten darin wenden, so dass die Flüssigkeit vollkommen aufgesogen wird.

5

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Medaillons anbraten. Unter wenden von allen Seiten knusprig anbraten und kurz zur Seite stellen

6

Alle Zutaten für die Marinade/Sauce miteinander vermischen und die Medaillons in die Pfanne zurückgeben und mit einem Teil der Marinade übergießen. Temperatur nicht zu hoch wählen. Die Medaillons sollen nur glasiert werden. Anschließend in feine Streifen schneiden.

7

Teig dünn ausrollen und restliche Marinade auf dem Teig verteilen. Paprika waschen in dünne Streifen, Zwiebeln in Ringe, Tomaten in dünne Scheiben schneiden und den Mais abtropfen lassen. Die Peperoni in mundgerechte Stücke teilen und die Filetsstreifen über der Pizza verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit Käse bestreuen.

Notes

Ergibt 1 Pizza mit einem Durchmesser von ca. 28 cm.

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Sojaschnetzel-Sandwich Deluxe
    23. Juli 2015 at 16:16

    […] Durch die überaus positiven Erfahrungen mit den glasierten Sojamedaillons und der fantastischen Pizza mit mariniereten Sojastreifen, konnte auch nicht mehr viel schief gehen. Belegen kann man das Sandwich natürlich in fast jeder […]

  • Antworten
    grüner Salat mit glasierten Soja-Medaillons – The Vegetarian Diaries
    7. August 2017 at 20:14

    […] Diese gab es hier mittlerweile schon so einige Male (mit Gemüse-Reis, Tex-Mex-Nudeln, Pizza, Sandwich) und das aus gutem Grund! Ausprobieren und über das schöne Wetter […]

  • Antworten
    Sandwich mit marinierten Sojamedaillons - The Vegetarian Diaries
    14. August 2017 at 20:16

    […] Durch die überaus positiven Erfahrungen mit den glasierten Sojamedaillons und der fantastischen Pizza mit mariniereten Sojastreifen, konnte auch nicht mehr viel schief gehen. Belegen kann man das Sandwich natürlich in fast jeder […]

  • Antworten
    feurig vegane Tex-Mex Nudeln – The Vegetarian Diaries
    17. Januar 2019 at 13:32

    […] die es mittlerweile schon einige Male gab. Passend zu Reis oder auch auf der Pizza. Bisher wirklich immer sehr überzeugend. Heute folgt die Variante mit Nudeln. Passend dazu eine […]

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.