Nudeln/ Vegan

Zucchini-Linguine mit Ajvar

Zucchini-Pasta mit Ajvar - The Vegetarian Diaries

Die Kombination aus Nudeln und Zucchini gab es hier im Blog wirklich schon einige Male. Schön, dass man immer wieder neue Varianten und Variationen findet. Dieses mal ein schönes Rezept von Uwe. Im Original stammt es aus einer der Schrot & Korn Ausgaben. Hier veganisiert und noch erweitert um ein paar grüne Bohnen. Nach dem Burger und der Djuvec-Reis das dritte Rezept hier mit Ajvar. Wirklich guter Stoff!

Zucchini-Linguine mit Ajvar

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Linguine
  • 2 rote Zwiebeln
  • 650 g Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Tk Erbsen
  • 100 g grüne Bohnen
  • 100 ml Sojasahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Ajvar

Zubereitung

1

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Zucchini gründlich reinigen und anschließend in lange, dünne Scheiben hobeln oder mit dem Sparschäler schneiden. Zitrone abreiben und auspressen. Die grünen Bohnen in mundgerechte Stücke teilen.

2

Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch scharf anbraten. Zucchini hinzugeben und nach ein bis zwei Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sahne, Erbsen und Bohnen hinzugeben und für einige Minuten leise köcheln lassen.

3

Anschließend mit Zitronenabrieb- und saft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Notes

Nudeln mit Gemüse anrichten und nach persönlicher Vorliebe mit Ajvar schmecken lassen. Ergibt vier Portionen.

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Julia
    19. September 2012 at 9:32

    Das sieht so lecker aus! Tolles Rezept 🙂

  • Antworten
    Dani
    19. September 2012 at 19:44

    yummi! Und danke, dass Du mehrere Ajvar Rezepte gepostet hast. Da werde ich mir demnächst auch mal wieder ein Glas kaufen und die Rezepte nachkochen. Das letzte Glas ist mir nämlich zur Hälfte schlecht geworden, weil ich irgendwie nichts rechtes damit anzufangen wußte :-O

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      20. September 2012 at 6:30

      ich hoffe, dass passiert beim nächsten dann nicht mehr :).
      ganz besonders kann ich den djuvec reis empfehlen. wirklich klasse!

    Hinterlasse eine Nachricht