Süß/ Vegan/ Winter

weihnachtliche Cantuccini

weihnachtliche Cantuccini - The Vegetarian Diaries

Einige von euch werden bestimmt des Öfteren mal im Alnatura einkaufen gehen. Dort gibt es unter anderem jeden Monat eine Ausgabe der “Schrot & Korn” und ein Alnatura-Magazin. In beiden finden sich regelmäßig wirklich sehr ansprechende Rezepte. In den meisten Fällen vegetarisch und häufig auch vegan. Eine tolle und kostenlose Inspiration. Daneben findet sich auch online, zum Beispiel bei Alnatura selber eine mittlerweile doch beeindruckende Rezepteammlung. So bin ich auch auf dieses weihnachtliche Cantuccini-Rezept gestoßen. Kurz darauf habe ich dann gesehen, dass es auch drüben  bei Ela von “transglobal pan party” bereits ausprobiert wurde. Ich habe ein paar kleinere Anpassungen entsprechende den Vorräten in der “Backschublade” vorgenommen und das Rezept veganisiert.

weihnachtliche Cantuccini

Rezept drucken
Ergibt: 40 Stück

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl (Type 650)
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Tl Lebkuchengewürz
  • Prise Salz
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 50 g Marzipan-Rohmasse
  • 25 Margarine
  • 2 El Sojamehl
  • 6 El Wasser
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Mandeln (ganz)
  • etwas Sojamilch (natur)

Zubereitung

1

Für die trockenen Zutaten: Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Salz gut miteinander vermischen. Marzipanmasse in kleine Würfel teilen und die Margarine etwas weich werden lassen.

2

Das Sojamehl mit den 6 El Wasser gut vermischen und zusammen mit dem Zucker (Vanille, brauner, Vollrohr), Margarine und Marzipan gut vermischen, bis sich eine einigermaßen homogene Masse gebildet hat. Mandeln und Mehlmasse unterheben und zu einem Teig verarbeiten (falls dieser zu trocken sein sollte, einen kleinen Schuss Sojamilch hinzugeben).

3

Backofen auf 180°C vorheizen. Aus dem Teig vier Teigstränge á ca. 20 cm formen und längs auf dem Backblech auslegen. Für 15 Minuten backen. Anschließend in dicke "Scheiben" schneiden und für weitere 10 Minuten ausbacken.

Notes

Abkühlen lassen und schmecken lassen. Ergibt ca. 40 Cantuccini.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

7 Kommentare

  • Antworten
    Melli
    16. Dezember 2012 at 8:50

    Ich liebe Cantuccini und hatte vor Kurzem erst selbst den Aha-Effekt, um wieviel besser selbst gemachte schmecken als gekaufte. Diese weihnachtliche Variante klingt sehr verlockend.

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      16. Dezember 2012 at 10:02

      selbstgemacht schmeckt wirklich super 🙂
      oh, und vielen dank für das blogevent. auf eins mit vegetarischen reisgerichten habe ich schon gewartet 😉

    • Antworten
      Melli
      16. Dezember 2012 at 10:08

      Oh, das freut mich sehr. Bin schon total gespannt auf neue Rezepte 😉

  • Antworten
    Mia
    16. Dezember 2012 at 14:57

    Cantuccini sind wirklich super! Und ich liebe es, wenn sich ein Rezept lecker UND "gesund" anhört! Da ich momentan Lebkuchengewürz in nahezu allem verbacke (ich könnte darin baden!), komme ich wahrscheinlich auch im diese Weihnachtsleckerei nicht herum!
    Danke!
    Mia

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      17. Dezember 2012 at 8:01

      kann ich dir wirklich nur empfehlen. im original sind noch ein paar pistatzien mit drin. die würde ich auch noch mit verwenden 😉

  • Antworten
    Carla
    3. Dezember 2016 at 20:40

    Oh wie froh ich bin, dass ich dieses Rezept entdeckt habe! Die Cantuccini sind der Hammer! Der Teig lässt sich super verarbeiten, es ist nicht viel Arbeit sie herzustellen und macht trotzdem total was her finde ich. Außerdem toll mit dem Lebkuchengewürz. Danke für das super Rezept! Ich bin schon gespannt, wie es bei allen Beschenkten ankommen wird 🙂

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      4. Dezember 2016 at 9:40

      Hey, das freut mich sehr :).
      Ich hoffe alle werden begeistert sein.
      Lg Arne

    Hinterlasse eine Nachricht