Hauptspeise/ Vegan

BBQ-Ente mit süß-scharfer Sojasauce auf Basmatireis

vegane BBQ-Ente mit Reis und Gemüse - The Vegetarian Diaries

Die süß-scharfe Sojasauce hat es hier schon ein paar Mal in ein Rezept geschafft. Zuletzt unter anderem bei der Verwendung von Mock Duck und auch in einer Kombination mit scharf angebratenem Räuchertofu. Und da diese Soße mit Gemüsebeilage so fantastisch schmeckt, gibt es heute eine neue Variante. Als Beilage dieses Mal BBQ-Ente von Vantastic Foods. Wie immer war ich ein wenig skeptisch, aber sowohl geschmacklich, als auch von der Konsistenz absolut überzeugend. Nicht ganz billig, aber eine tolle Gelegenheit für ein veganes Weihnachts- oder Silvesteressen.

BBQ-Ente mit süß-scharfer Sojasauce auf Basmatireis

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g Basmatireis
  • 300 g BBQ-Ente (hier)
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Möhre
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Ingwer
  • 1 rote, getrocknete Chilischote
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 7 El Sojasauce
  • 1 El Zucker
  • Pfeffer

Zubereitung

1

Zwiebel, Knoblauchzehen, Ingwer und Chilischote abziehen und fein hacken. Möhre schälen und wie die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika waschen und in mundgerechte Größe bringen. 

2

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und die BBQ-Ente scharf anbraten. Zur Seite stellen. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung abkochen. 

3

Zwiebel, Knoblauchzehen, Ingwer und Chilischote kurz anschwitzen und anschließend Paprika und Möhre einige Minuten dünsten. Zucker, Sojasauce und Gemüsebrühe hinzugeben und leise köcheln lassen. 

4

Das Gemüse sollte noch gut bissfest sein. Zum Schluss mit etwas Pfeffer, Sojasoße und Zucker abschmecken und die Frühlingszwiebeln sowie die BBQ-Ente hinzugeben.  

Notes

Mit dem Reis servieren und Frühlingszwiebeln anrichten. Ergibt 2 gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

7 Kommentare

  • Antworten
    Gourmande
    28. Dezember 2012 at 12:55

    Hmmm, das sieht total gut aus. Ich hätte davon jetzt gerne eine Portion zum Mittagessen! 😉

  • Antworten
    Ann-Katrin
    28. Dezember 2012 at 16:13

    Ui, das sieht aber lecker aus !! Allein die Farben machen schon Lust, die ganze Schüssel leer zu essen 🙂

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

  • Antworten
    Melli
    29. Dezember 2012 at 11:29

    Tolles Rezept und ein sehr schönes Foto. Danke, dass du damit an meinem Blog-Event teilnimmst! 🙂

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      29. Dezember 2012 at 11:55

      vielen dank! ich freue mich dabei zu sein und bin schon auf die anderen einsendungen gespannt 😉

  • Antworten
    BBQ-Ente mit getrockneten Tomaten auf Basmatireis
    23. Juli 2015 at 16:16

    […] schon wieder! Die süß-scharfe Sojasauce, die es bereits hier, hier und hier gab, hat es mir einfach angetan. So einfach und schnell zubereitet und so unfassbar […]

  • Hinterlasse eine Nachricht