Uncategorized/ Vegetarisch/ Veggie Guide

Veggie-Guide Barcelona Teil 7 – Sesamo Bar y Comida sin Bestias

Am dritten Abend galt es eine Essensmöglichkeit zu finden, die man schon deutlich vor 20 Uhr aufsuchen kann. Das kann unter Umständen ein bisschen schwierig werden, da viele der Restaurants abends Menüs anbieten. Dies aber oft erst ab 20:30 Uhr. Unsere Wahl viel dann auf die „Sesamo Bar y Comida sin Bestias „. Auch wieder sehr zentral gelegen und gut zu erreichen. Neben den Gerichten auf der Karte gab es hier ein großes, für Spanien typisches, Tapas-Menü bestehend aus 8 Gängen. Das ganze natürlich vegetarisch und für 25 € pro Person.
Da wir wie gesagt etwas unter Zeitdruck standen haben wir uns für zwei Gerichte à la carte entschieden (Fotos hier sind leider nicht so gut geworden…)
veganes Pad-Thai
Kürbis-Risotto
Oben: veganes Pad Thai: Bestehend aus fein geschnittenem, kurz angebratenem Gemüse (Zucchini, Paprika, Möhren), Tofu, Reisbandnudeln in einer Sojasauce, Limette und Erdnüssen. Alles sehr gut aufeinander abgestimmt und extrem lecker!
Unten: Kürbis-Risotto. Ein Risotto mit Kürbis, getrockneten Tomaten und Salbei. Die Kombination aus Kürbis und den getrockneten Tomaten passt hervorragend und ergibt mit dem kräftigen Salbeigeschmack ein herrliches Geschmackserlebnis.
Beide Gerichte haben sehr gut geschmeckt und können auf jeden Fall weiterempfohlen werden. Auch die Gänge, die wir von den Tapas am Nachbartisch sehen konnten haben einen sehr guten Eindruck gemacht und lohnen sicht bestimmt.
Den Namen „Bar“ verdient das Sesamo natürlich nicht ganz umsonst. Neben den tollen Gerichten gibt es eine riesige Auswahl an Gin-Tonic’s. Das heißt jeweils eine Karte für den Gin und den Tonic, die dann beliebig kombiniert werden. Leider nicht ganz billig, aber auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn man einem guten Gin-Tonic nicht abgeneigt ist.
Adresse: Carrer St. Antoni Abat  52 (Metro-Station Sant Antoni)
Öffnungszeiten: Din-Son 19:30 – 24:00 Uhr (Montags Ruhetag)
Preis: 2 Gerichte à la carte und zwei Getränke für 28 €
Typ: vegetarisch, vegane Gerichte/Optionen sind ausgezeichnet

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    ANGEL for ANIMALS
    26. März 2012 at 18:00

    Wow, sieht das alles gut aus!!! Ich fliege in 3 Wochen für 7 Tage nach Barcelona und freue mich schon riesig darauf… Ich werde mir mal deine Berichte aus Barcelona durchlesen, anscheinend war es in sämtlicehn vegetarischen Restaurants gut gewesen… Hast du einen Tipp für mich wohin man als Vegetarier auf jeden Fall muss??
    LG…

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    27. März 2012 at 6:31

    @angel for animals
    die frage ist nicht so ganz einfach zu beantworten aber schau einfach mal in den 9.teil, also die zusammenfassung hinein:

    http://vegetarian-diaries.blogspot.de/2011/11/veggie-guide-barcelona-zusammenfassung.html

    diese drei würde ich beim nächsten mal auf jeden fall auch noch mal besuchen 😉

  • Hinterlasse eine Nachricht