Hauptspeise/ Nudeln/ Vegan

schnelle Pasta mit Tomaten, Knoblauch und frischem Rucola

Pasta mit Rucola und Pinienkernen - The Vegetarian Diaries

Nachdem die One-Pot Pasta nach Martha Stewart für viel Aufsehen, Diskussionen und gar Beleidigungen gesorgt hat, was einige sicher mitbekommen haben, traue ich mich ja schon gar nicht meine Version eines ebenso schnellen und einfachen Pastagerichtes vorzustellen 😉 Dabei handelt es sich sogar um eins meiner allerliebsten Pastagerichte. Die Kombination aus Tomaten, Pinienkernen und Rucola ist einfach nicht zu übertreffen!

Die One-Pot Pasta habe ich leider noch nicht probiert, bin mir aber sicher, dass ich dies ganz schnell nachholen werde, denn was gibt es besseres als ein einfaches Rezept, dass auch noch gut schmeckt? Eben! Ich bin mir sicher, dass viele nach der Arbeit, Uni usw. abends keine Lust haben noch groß zu kochen und da passt ein schnelles Gericht doch immer gut! Jedenfalls geht es mir so und ich bin dankbar für alles, was 1. wenig Geschirr verbraucht und 2. schnell geht. Für dieses Gericht habe ich nur ungefähre Angaben. Je nach dem wie man es am liebsten mag, einfach mehr oder weniger Nudeln/Knoblauch/Tomaten/… nehmen und schmecken lassen!

einfache Pasta mit Tomaten, Knoblauch und frischem Rucola

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 250 g Linguine
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • handvoll Rucola
  • Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Spaghetti nach Packungsanweisung kochen

2

Knoblauch schälen, klein hacken und in eine Pfanne mit etwas Öl geben

3

Tomaten waschen, halbieren und zum Knoblauch geben. Etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten

5

Fertige Nudeln mit "Tomatensoße" vermischen

6

Nudeln mit Rucola und Pinienkernen anrichten - fertig!

Notes

Ergibt zwei Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

12 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    5. November 2013 at 11:14

    Das ist tatsächlich auch eine meiner liebsten Variationen an schnellen Pastas, nur ohne Pinienkerne da ich die nie Zuhause habe;) Ich liebe noch grüne Pesto, wenns schnell gehen muss…
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      vegetarian
      5. November 2013 at 20:12

      pesto mag ich auch sehr gerne, wenn dann aber nur selbstgemachtes 😉

  • Antworten
    Melli
    5. November 2013 at 20:13

    Diese Pasta bereite ich auch sehr gerne vor, besonders im Sommer, wenn die Tomaten noch wunderbar aromatisch sind.

    • Antworten
      vegetarian
      5. November 2013 at 20:41

      oh ja, da schmecken die tomaten am besten! das foto stammt aber auch aus dem spätsommer, wurde nur etwas zu spät verbloggt 🙂 ich hatte sogar das glück cocktailtomaten aus dem garten verwenden zu können!

  • Antworten
    Jana
    6. November 2013 at 5:23

    Sehr simpel und sehr lecker! 🙂

  • Antworten
    kklovesfashion
    6. November 2013 at 8:16

    Sieht echt lecker aus! Ich liebe einfache, schnelle Gerichte ♥

  • Antworten
    DieDana
    6. November 2013 at 14:30

    Lecker, einfach und geht schnell!!! Ein super Gericht!
    Liebste Grüße DieDana von Knips Lust

  • Antworten
    Barbara
    30. Dezember 2015 at 17:16

    Also, meine. Familie und ich lieben die einfache One-Pot Pasta. Gerade steht sie bei uns wieder auf dem Herd. Dein super Gericht werde ich auch auf jeden Fall nach kochen. Lass dich nicht verunsichern, Nörgler und Besserwisser gibt es überall. Liebe Grüße Barbara

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      2. Januar 2016 at 12:49

      Hey Barbara,
      vielen Dank für deine Rückmeldung und keine Sorge ;). Damit komme ich auf jeden Fall klar!

    Hinterlasse eine Nachricht