Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Gemüse-Dinkel-Risotto mit roten Linsen

Vor einigen Wochen gab es an dieser Stelle ein überaus leckeres Dinkel-Risotto mit Pilzen und Spinat. Da die Verpackungsgröße für den Dinkel typischerweise bei 500 g liegt, hieß es eine neue Variante zu finden um den Rest des Dinkels zeitnah verarbeiten zu können. Auf der Suche bin ich über viele tolle Ideen gestolpert. Am besten gefallen hat mir eine Variante mit viel Gemüse (so wie z.B. hier bei „vegan und lecker„). Um das Ganze ein wenig aufzupeppen habe ich zusätzlich ein paar abgekochte rote Linsen hinzugefügt. Gut abgeschmeckt mit Kurkuma ergibt sich so ein schnelles, einfaches, sehr schmackhaftes Gericht.

Zutaten:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 getrocknete rote Chilischote
50 g rote Linsen
150 g Möhren
1 rote Paprika
150 g Lauch
150 g Zucchini
200 g Dinkel
Salz, Pfeffer
Thymian, Paprikapulver, Kurkuma
550 ml Gemüsebrühe

1) Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und so wie die Chilischote fein hacken. Möhren schälen und in kleine Würfel teilen. Lauch in dünne Ringe, Paprika in kleine Würfel schneiden und die Zucchini in dünne Scheiben und anschließend halbieren oder vierteln.
2) Die Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl andünsten und anschließend Knoblauch und Chili hinzugeben. Nach einigen Minuten den Dinkel und die Möhren hinzufügen. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 10 Minuten leise köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren. In der Zwischenzeit die roten Linsen in kochendem Wasser halb gar kochen. Abschütten und zur Seite stellen.
3) Nach den 10 Minuten die Zucchini und Paprika hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zum Abschluss den Lauch und die Linsen hinzugben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian und Kurkuma kräftig abschmecken.

Auf Wunsch mit veganem Parmesan anrichten und servieren. Ergibt 2 gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Lotta
    13. April 2012 at 8:08

    Das sieht wirklich sehr lecker aus ! Danke für das schöne Rezept!

    Liebe Grüße <3

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    13. April 2012 at 18:03

    @lottta
    bitteschön! hat wirklich gut geschmeckt! kann ich nur empfehlen!

  • Antworten
    Florian
    23. Dezember 2012 at 22:10

    Dieses Risotto war fantastisch. Von der Menge her waren das aber zwei wirklich sehr, sehr gute Portionen!
    Statt Dinkel habe ich Grünkern verwendet. Jetzt habe ich Hunger auf die Grünkernbolognese.

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      25. Dezember 2012 at 15:37

      freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat 😉
      die grünkernbolognese kann ich nur empfehlen. eine tolle möglichkeit den grünkern alternativ noch zu verwenden! gutes gelingen und einen guten hunger damit 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht