Food-Science/ Gewusst?

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf?

Wie funktioniert ein Schnellkochtopf - The Vegetarian Diaries

Pressefoto – vitavit® comfort Schnellkochtopf – Fissler

Deine Oma und natürlich auch Mama wussten es schon lange und haben ihn bestimmt häufig genutzt. Dabei habt ihr mit Sicherheit das ein oder andere mal interessiert und erstaunt in der Küche gestanden und beim “Abdampfen”  zugeschaut! Die Rede ist natürlich vom guten alten Schnellkochtopf oder Drucktopf, der in den letzten Jahren eine kleine Renaissance erlebt hat. Aber wie funktioniert er eigentlich und vor allem warum werden Speisen darin schneller gar?

Wie ist ein Schnellkochtopf aufgebaut?

Gemein ist allen Schnellkochtöpfen ein dickwandiger Kochtopf, der mit einem Deckel druckdicht verschlossen werden kann. Dazu kommt ein Sicherheits- und ein Regelventil, mit dem der Druck im Topf eingestellt werden kann.

Beim Kochen wird der Schnellkochtopf nun luft- und wasserdicht verschlossen. Das durch Erhitzen verdampfende Wasser kann aus dem Topf nicht entweichen und führt zu einem Druckanstieg. Typischerweise herrschen im Inneren Drücke von etwa 1,8 bar. Im Vergleich zum “Normaldruck” von 1 bar, also 0,8 bar Überdruck. Zum Vergleich: Ein typischer Autoreifen besitzt einen Überdruck von etwa 2,5 bar.

Und warum werden die Speisen schneller gar?

Dieser Überdruck im Inneren reicht aus, um die Siedetemperatur des Wassers auf 116°C zu erhöhen. Das Kochen und vor allem das Garen von Speisen ist eine komplexe Aneinanderreihung von chemischen Reaktionen. Diese laufen umso schneller ab, umso höher die umgebende Temperatur ist. Als Faustregel kann man sich merken, dass eine um 10°C höhere Temperatur eine chemische Reaktion um das zwei- bis dreifache beschleunigen kann.

Für unsere Lebensmittel im Schnellkochtopf bedeutet die Siedetemperatur von 116°C im Vergleich zu 100°C im normalen Kochtopf somit einen stark beschleunigten Garvorgang! Netter Nebeneffekt: Dadurch, dass kein Wasserdampf aus dem Topf entweichen kann, spart ihr jede Menge und tut eurer Stromrechnung und der Umwelt etwas Gutes.

Dampf Topf - The Vegetarian Diaries

5 praktische Tipps zum Kochen im Schnellkochtopf

  • nicht ängstlich sein aber immer konzentriert und aufmerksam mit dem Topf arbeiten!
  • sicherstellen, dass der Topf ordnungsgemäß verschlossen ist
  • niemals mit Gewalt versuchen den Topf zu öffnen
  • Topf und vor allem den Deckel mit den Ventilen gut reinigen und trocknen
  • falls beim Kochen irgendwas “komisch” sein sollte, Topf vom Herd nehmen und auskühlen lassen

Lebensmittel, die sich gut im Schnellkochtopf zubereiten lassen

  • Kartoffeln, Süßkartoffeln
  • Früchte zum Entsaften
  • Gemüse wie zum Beispiel Brokkoli, Blumenkohl, Möhren und Wurzelgemüse
  • mit einem passenden Einsatz lässt sich in einem Schnellkochtopf auch hervorragend Dämpfen

Benutzt du selber einen Schnellkochtopf und falls ja, wie sind deine Erfahrungen? Hast du schon mal etwas ganz anderes darin zubereitet oder ist sogar schon mal etwas richtig schief gegangen?

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht