Hauptspeise/ Nudeln/ Vegan

veganes Gulasch

veganes Gulasch - The Vegetarian Diaries

Während des Kochens des Gulaschs habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie man das Gericht auch nur halbwegs ansprechend fotografieren könnte. Eine Idee ist mir nicht wirklich gekommen. Ein schneller Blick auf die Bildersuche bei google zum Stichwort Gulasch hat mich auch keinen Schritt weitergebracht. So müsst ihr mir einfach glauben, dass es ziemlich ziemlich gut geschmeckt hat. Für Vorschläge, wie man ein Gulasch appetitlich ablichtet, würde ich mich dann aber noch sehr freuen! Wie vor ein paar Tagen schon angekündigt habe ich hier den veganen Gemüsesaft von Voelkel zum Kochen verwendet. Wie dieser sind alle Säfte bei Voelkel zu 100 % vegan. Darin eingeschlossen ist auch der verwendete Kleber, mit denen die Etiketten verklebt werden!

veganes Gulasch

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • Marinade
  • 150 g Soja-Würfel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 4 El Sojasauce
  • 4 El Worcester-Sauce (vegan)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikagewürz, Majoran
  • Sauce
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 150 ml Gemüsesaft (Gemüsebrühe geht natürlich auch)
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 Tl Agavendicksaft
  • 1 El Senf

Zubereitung

1

Für die Marinade: Knoblauchzehen pressen oder sehr fein hacken. Alle Zutaten miteinander vermischen und die Soja-Würfel über Nacht darin marinieren. 

2

Paprika abziehen und in mundgerechte Größe zuschneiden. Zwiebel abziehen und fein hacken. In einer großen Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Die Soja-Würfel hinzugeben und von allen Seiten scharf anbraten. 

3

Anschließend die Paprika und Tomatenmark hinzugeben und nach 1-2 Minuten mit den Tomaten ablöschen. Agavendicksaft, Senf, Salz und Pfeffer unterheben und leise köcheln lassen.

4

Nach knapp 10 Minuten zum Beispiel mit Nudeln servieren.

Notes

Ergibt 4 Portionen. 

Newsletter

18 Kommentare

  • Antworten
    morganleflay
    26. September 2013 at 8:44

    Ich glaube, Gulasch sieht nie appetitlich aus… Aber tolles Rezept, werde ich mal ausprobieren!

    • Antworten
      vegetarian
      27. September 2013 at 9:47

      dankeschön! solltest du unbedingt machen 🙂

  • Antworten
    Kleines Glück
    27. September 2013 at 6:56

    Musste grad auch mal Bilder von Gulasch googeln… 😉 Da gebe ich dir Recht, optisch gehört es nicht zu den Gewinnern. Wobei ich deine vegane Variante, da doch schon viel ansprechender finde, als die Fleisch-Variante. Deine Paprika sieht noch schön frisch und knackig aus. Wohl weil es nicht stundenlang gekocht werden muss. Macht auf jeden Fall Appetit es auch mal auszuprobieren, obwohl wir kein veganer Haushalt sind…

    • Antworten
      vegetarian
      27. September 2013 at 9:50

      oh das freut mich. ja ich glaube auch, dass man bei gulasch nicht mehr allzu viel rausholen kann ;). geschmeckt hat es auf jeden fall! 🙂

  • Antworten
    Anonym
    29. September 2013 at 19:31

    Ich finde das Bild sehr gelungen, hab soeben Hunger bekommen 😉
    Schaut super lecker aus, danke für das Rezept =) wird die Tage ausprobiert!

    • Antworten
      vegetarian
      2. Oktober 2013 at 6:07

      vielen dank! hoffe es hat dir ebenso gut geschmeckt wie mir 🙂

  • Antworten
    mandarine_one
    29. September 2013 at 20:58

    Das werd ich gleich mal die Woche ausprobieren. Hab alles da bis auf Sojawürfel und Majoran 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      2. Oktober 2013 at 6:08

      uuuund? 🙂 wie ist es geworden?

    • Antworten
      mandarine_one
      2. Oktober 2013 at 18:40

      Sehr gut wars. Ich hab nur aus Unwissenheit Soja-Würfel durch Tofu ersetzt. War aber auch sehr gut 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      3. Oktober 2013 at 9:58

      stelle ich mir interessant vor! hast du diese dann auch vorher mariniert oder direkt mit in die sauce gepackt?

    • Antworten
      mandarine_one
      13. Oktober 2013 at 23:01

      Den Tofu hab ich davor auch mariniert. Hat köstlich geschmeckt. Werde das ganze auch vielleicht mal mit Tofu-Rosso versuchen 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      14. Oktober 2013 at 6:25

      hört sich echt gut an! ich denke das werde ich bei gelegenheit auch mal ausprobieren!

  • Antworten
    Anonym
    30. September 2013 at 13:21

    Das Rezept klingt super und ich liebe Goulasch! Möchte das Rezept gerne ausprobieren, habe jedoch ein Verständnisproblem mit den Sojawürfeln… Ist das einfach Tofu gewürfelt oder gibt es die speziell zu kaufen??
    VG Carina

  • Antworten
    Anonym
    24. August 2014 at 14:05

    Ich würd den Gulasch einfach in einem Saucen-Servier-Ding fotografieren, neben Nudeln oder Klößen auf nem Teller oder so. Weißt du was ich meine? Sowas http://www.haco.ch/uploads/pics/sauce-trockenmischung.jpg aber keine Ahnung, wie die heißen. Finde dein Foto aber nicht schlecht. Sollte ich mir nur nicht anschauen, wenn ich eh schon Hunger hab.

    • Antworten
      vegetarian
      2. September 2014 at 6:31

      das ist eine ziemlich gute idee! besten dank dafür. werde ich beim nächsten mal auf jeden fall ausprobieren!

    Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.