Suppe/ Vegan

veganer Erdnuss-Erbsen-Eintopf und Zitronengras

veganer Erdnuss-Erbsen-Eintopf - The Vegetarian Diaries

Im Kühlschrank lagen schon ziemlich lange zwei vegane Bock-Würstchen, die unbedingt mal gegessen werden mussten. Auf der Suche nach einer passenden Verwendung bin ich drüben bei “Seitan is my motor” über einen Erdnuss-Erbsen-Eintopf gestolpert und fündig geworden. Habe das Rezept ein wenig abgeändert und u.a. sowohl Kartoffeln als auch Sellerie verwendet. Kombiniert mit den Würstchen ergibt sich so eine deftige Suppe, die durch das Zitronengras und den Erdnüssen ein ganz spezielles Aroma entwickelt.

Erdnuss-Erbsen-Eintopf mit Bock-Würstchen und Zitronengras

Rezept drucken
Ergibt: 3 Portionen

Zutaten

  • 200 g Kartoffeln
  • 400 g Kohlrabi
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (walnussgroß)
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 500 ml Wasser
  • 200 g gesalzene Erdnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Erbsen
  • 2 vegane Bock-Würstchen

Zubereitung

1

Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel teilen. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und sehr fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls sehr fein hacken.  Zitronengras säubern bzw. die äußerste "Schale" ablösen und fein hacken.

2

Erdnüsse in das Wasser geben und mit einem Mixer pürieren. Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. Nach drei Minuten Ingwer, Knoblauch, Zitronengras, Sellerie und Kartoffeln hinzugeben und weitere fünf Minuten anschwitzen lassen.

3

Mit der Erdnussmasse und der Gemüsebrühe übergießen. Erbsen hinzufügen und so lange köcheln lassen bis der Sellerie und die Kartoffeln gut durch sind. Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

In einer Pfanne die Bock-Würstchen mit ein wenig Öl scharf anbraten und zusammen mit der Suppe abschmecken.

Notes

Ergibt 3 Portionen.

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Tami
    29. März 2012 at 12:56

    Das klingt so guuuut.
    Vielleicht sollte ich das Rezept meinem Freund schicken, er meinte, dass er heute Abend eine Erbsen Suppe macht,,er hat noch nie Suppe gekocht und ich hab ein wenig Angst :/

  • Antworten
    Christina
    29. März 2012 at 22:14

    Schöne Idee… Erbsensuppe mal anders, warum nicht?
    Und dann auch noch mit Erdnüssen, yummi!

    LG
    Christina

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    30. März 2012 at 8:30

    @tami
    ich hoffe, dass es für dich keinen grund zum angst haben gab und natürlich das es geschmeckt hat 🙂

    @christina
    das fand ich auch 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.