Hauptspeise/ Vegan

vegane Burritos

vegane Burritos mit Soja-Fleisch und BBQ-Soße - The Vegetarian Diaries

Vor ein paar Tagen gab es schon die fantastische vegane Burrito-Bowl, inspiriert vom allerfeinsten Fast Food im Dolores in Berlin. Und wenn man schon mal alle Zutaten zur Hand hat, isst man natürlich auch flott einen veganen Burrito. Die Zutaten sind quasi die gleichen wie für die Bowl auch: mariniertes Soja-Fleisch, frisches Gemüse, Salat, selbstgemachte Guacamole, Mais, Zwiebeln und ein scharfer Tomatenreis. Die Fladen lassen sich einfach selber machen oder bei Zeitmangel auch fertig kaufen. Mittlerweile gibt es in vielen Bio-Läden oder Supermärkten auch Varianten, die ohne 100 verschiedene Stabilisatoren, Geschmacksverstärker und unnötige andere Dinge auskommen. Ansonsten kommt in den nächsten Tagen auf jeden Fall auch noch ein Gericht mit selbst gemachten Fladen.

vegane Burritos mit Sojafleisch, Guacamole und BBQ-Soße

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • Guacamole
  • 1 Avocado
  • 4 kleine Cocktailtomaten
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • würziger Tomatenreis mit schwarzen Bohnen
  • 200 g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 getrocknete rote Chilischote
  • Rauchsalz, Pfeffer, Chili, Paprikagewürz
  • 1 kleine Dose Black Beans
  • Sojafleisch
  • 150 g Schnetzel
  • Gemüsebrühe
  • 3 El Sojasoße
  • 1 El Tomatenmark
  • BBQ-Soße
  • BBQ-Sauce nach Vorliebe
  • Ketchup
  • Liquid Smoke
  • Pfeffer, Rauchsalz
  • und sonst
  • vegane Teigfladen
  • Gurke
  • 1 gelbe Paprika
  • rote Zwiebel
  • geröstete Zwiebeln
  • BBQ Soße
  • Mais

Zubereitung

1

Für das Sojafleisch: Soja-Sauce und Tomatenmark mit der Gemüsebrühe vermischen und über die Soja-Schnetzel geben. Die Flüssigkeitsmenge sollte die Schnetzel knapp bedecken. Für ca. 15 Minuten einweichen lassen und dabei ab und zu vermischen. Idealerweise sollte die gesamte Flüssigkeit nach dieser Zeit aufgesaugt sein.

2

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Schnetzel anschließend von allen Seiten scharf anbraten. Zum Schluss mit der BBQ-Soßenmischung übergießen, die Hitze reduzieren und für einige Minuten durchziehen lassen.

3

Für den Tomatenreis: Reis nach Packungsanweisung abkochen, abgießen und etwas abkühlen lassen. Zwiebel, Chilischote und Tomaten fein hacken und kurz mit etwas Öl anschwitzen. Anschließend den Reis und die schwarzen Bohnen hinzugeben und etwas einköcheln lassen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chili abschmecken.

4

Für die Guacamole: Die Knoblauchzehe fein hacken, Tomaten reinigen und in kleine Stücke teilen. Zusammen mit der Avocado und dem Saft der Zitrone vermischen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Notes

Für den restlichen Belag einfach Zutaten nach Lust und Laune in mundgerechte Größe zuschneiden. Bei mir gab es rote Zwiebel, Gurke, Paprika, ein paar geröstete Zwiebel sowie Mais. Reicht für gute 4 Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht