Hauptspeise/ Herbst/ Vegan

gefüllte Spinat-Pilz-Soja-Blätterteigtaschen auf einem Rucolabett

gefüllte Spinat-Pilz-Soja-Blätterteigtaschen - The Vegetarian Diaries

Blätterteig gab es eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr. Dabei ist dieser doch überaus praktisch. Belegen, falten, ab in den Ofen und schon ist das Essen so gut wie fertig. Mittlerweile gibt es in verschiedenen Läden auch veganen Blätterteig zum Beispiel von “moin Bio” im Alnatura. Fehlt eigentlich nur noch eine leckere vegane Füllung. Gefunden drüben bei “Vegan Guerilla” und ausprobiert.

gefüllte Spinat-Pilz-Soja-Blätterteigtaschen

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • Vollkornblätterteig (vegan)
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 75 g Sojaschnetzel
  • Gemüsebrühe
  • 160g Tk Blattspinat
  • 1 El gemischte Kräuter
  • 150 ml Sojasahne
  • 130 g Champignons
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian, Kreuzkümmel, Muskat, Oregano

Zubereitung

1

Sojaschnetzel mit Gemüsebrühe übergießen, so dass diese knapp bedeckt sind. Für ca. 15 Minuten einweichen lassen und anschließend gut ausdrücken. Blätterteig und den Spinat etwas auftauen lassen.

2

Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken Champignons säubern und ebenfalls in kleine Stücke teilen. In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und die Sojaschnetzel für einige Minuten mit den Zwiebeln scharf anbraten. Anschließend Knoblauch und Champignons hinzugeben. 

3

Nachdem die Champignons ein wenig Wasser verloren haben Spinat, Sojasahne und Kräuter hinzugeben. Kurz erhitzen, so dass der Spinat durch ist. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Kreuzkümmel, Muskat und Oregano abschmecken. 

4

Wenn der Blätterteig noch nicht geschnitten ist in gleichmäßige Rechtecke zuschneiden. Etwas zwei Esslöffel (oder etwas mehr, wenn es geht) in der Nähe einer Ecke auf dem Blätterteig platzieren. Über die Lange Seite zusammenklappen und gut verschließen (siehe Abbildung unten)

Notes

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 20-25 Minuten ausbacken. Ergab in diesem Fall sechs recht große Taschen. 

vegane Spinat-Pilz-Soja-Blätterteigtaschen - The Vegetarian Diaries

Newsletter

10 Kommentare

  • Antworten
    Julia
    3. September 2012 at 8:57

    Das sieht ja soooo lecker aus! Ob vegan oder vegetarisch, das hört sich einfach toll an!

  • Antworten
    Anonym
    11. März 2013 at 18:12

    Die Taschen schauen großartig aus! Ich würde die gerne zu einem Geburtstag mitbringen. Meinst du, ich kann die auch einen Tag vorher vorbereiten oder schmecken die frisch am besten? DANKE!

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      12. März 2013 at 6:52

      frisch schmecken sie auf jeden fall am besten. am nächsten tag sind sie schon deutlich weicher, da die füllung beginnt den teig "durchzuweichen".
      wenn möglich also am besten frisch zubereiten 😉

    • Antworten
      Anonym
      12. März 2013 at 8:15

      Prima, vielen Dank! Dann werden sie frisch gemacht. Freu mich schon drauf 🙂

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      13. März 2013 at 6:34

      bitt bitte! ich hoffe sie schmecken dir genauso gut wie mir ;). du darfst gerne berichten!

    • Antworten
      Anonym
      22. März 2013 at 17:08

      sehr gerne :). die taschen haben großartig geschmeckt und sind super angekommen! entgegen meiner ersten erwartungen sind sie sogar wirklich einfach in der zubereitung und konnten auch einen tag später noch gut gegessen werden. Vielen Dank für deine Hilfe!

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      23. März 2013 at 11:09

      das freut mich wirklich sehr!
      gut zu wissen, dass sie auch am nächsten tag noch so gut schmecken 🙂

  • Antworten
    Caro
    30. April 2013 at 20:17

    Hei 🙂 das hört sich lecker an! Wo bekommt man denn Vollkornblätterteig her?

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.