Hauptspeise/ Ofengerichte/ Vegan

Selbstgemachte Pizza mit buntem Gemüse-Topping

vegetarische Pizza mit buntem Gemüsetopping - The Vegetarian Diaries

Heute das versprochene zweite Gericht aus der vor ein paar Tagen vorgestellten HelloFresh-VeggieBox. Dabei handelt sich um eine schnelle, selbstgemachte Pizza. Auch hier soll das Gericht nicht länger als 30 Minuten in der Zubereitung dauern. Mehr als ein bisschen Gemüse schneiden und einen Teig anzurühren muss man auch nicht machen. Entsprechend ist dies eine durchaus realistische Angabe. Der Teig wird mit etwas Backpulver versehen, so dass dieser im Ofen dann auch aufgehen kann. Geschmacklich alles gut, jedoch fällt die Abstinenz einer Sauce schon etwas auf. In der nächsten Variante könnte man diesbezüglich also noch etwas machen. In Klammern das Originalrezept (vegetarisch).

Pizza mit buntem Gemüse-Topping

Rezept drucken
Ergibt: 1 Pizza

Zutaten

  • Teig
  • 220 g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • 50 g Margarine (Butter)
  • 150 Sojamilch (Milch)
  • Prise Salz
  • Belag
  • 100 g Kirschtomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 75 g Champignons
  • 50 g Lord of Tofu (Mozzarella)
  • Oregano, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Für den Teig Salz, Mehl und das Backpulver gut miteinander vermischen. Anschließend die Margarine und Sojamilch unterheben und zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten. 

2

Kirschtomaten reinigen und halbieren, Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel abziehen und kleine Spalten teilen. Champignons ebenfalls reinigen und in dünne Scheiben schneiden.

3

Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Nudelholz einen runden Teigfladen formen. Auf einem geeigneten Backblech/Pizzaform etwas Olivenöl verteilen und den Teig hineingeben.

4

Mit dem Gemüse belegen, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss den Mozzarella-Ersatz darüber verteilen (genauso gut geht natürlich z.B. Wilhelmsburger Pizzaschmelz). Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 15 Minuten ausbacken. 

Notes

Ergibt eine Pizza mit einem Durchmesser von ca. 28 cm.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    mangoseele
    27. April 2013 at 13:22

    Pizzateig mit Backpulver? Fehlt da nicht die

    Pizzateig mit Backpulver? Fehlt ohne Hefe nicht die Konsitenz und der Geschmack, den Pizzateig üblicherweise ausmacht?

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      27. April 2013 at 14:39

      das dachte ich eigentlich auch. der teig selber war aber gar nicht schlecht. die sauce hat mir ein bisschen mehr gefehlt.
      für die schnelle 30 minuten-küche aber dennoch alles gut 😉

  • Antworten
    pizza thun
    30. April 2013 at 7:18

    Heute denke ich, bei mehr Menschen nehmen lieber den Teig Pizza dass diese Pizza so lecker. Dieser Pizza fast alles besser schmeckt wie seine Mischungen verschiedener vagitables damit bei mehr Menschen bevorzugen diese.

  • Antworten
    tascha
    25. Mai 2013 at 13:00

    echt ein seltsamen teig. also pizza ist das nicht. was nciht heißt, dass es weniger lecker ist 😉 nur der name stimmt halt nich. ich mach meine richtige pizza immer mit ganz viel gemüse und käsefrei! genial! zucchini, rote zwiebeln, tomaten, champis, der hammer! bei mir kommt eine tomaten-karottensaue mit viel chili drunter und noch ein paar paprika mit auf topping. vollkornpizza mit möhrensauce und zucchini.ziebel… reinbeißen und wegschweben! 😉

    • Antworten
      vegetarian
      26. Mai 2013 at 11:11

      hört sich richtig gut an ja!
      der teig war wirklich etwas ungewöhnlich, hat aber durchaus gut geschmeckt und auch zu der variante oben gepasst!
      wie machst du denn die tomaten-karottensauce?

  • Antworten
    Thai-Curry mit Kokosmilch und grünen Bohnen – The Vegetarian Diaries
    5. August 2017 at 10:08

    […] gab es hier ja bereits die Couscous Fritters mit getrockneten Tomaten und grünem Salat und die selbstgemachte Pizza mit buntem Gemüse-Topping. Auch hier war die Zubereitung wieder überaus einfach und ging super schnell. Ein Curry ist […]

  • Hinterlasse eine Nachricht