Frühstück/ Vegan

Hirsefrühstück mit Banane und Aprikose

Hirsefrühstück mit Aprikose - The Vegetarian Diaries

Mit den Vorsätzen fürs neue Jahr ist das ja immer so eine Sache. Wenn man etwas ändern möchte, dann sollte man das tun, vollkommen unabhängig davon ob irgendein bestimmter Tag im Laufe des Jahres sein sollte oder nicht. Alles andere ist nur eine Ausrede bzw. hinauszögern. Nichtsdestotrotz ertappe ich mich in den letzten Tagen des öfteren mal mit Gedanken wie “dieses Jahr…”. Einer davon ist, dass ich mir schon länger vornehme das Frühstück ein bisschen abwechslungsreicher zu gestalten. Meistens gibt es hier Brot oder Brötchen mit süßem Aufstrich. Finde ich gut aber gerade etwas mehr frisches Obst würde auf keinen Fall schaden. Das Rezept hier stammt noch von letztem Jahr. Schauen wir mal, ob ich demnächst noch ein bisschen nachlegen kann ;).

Hirsefrühstück mit Banane und Aprikose

Rezept drucken

Zutaten

  • Hirse 
  • Sojamilch
  • 1 Aprikose
  • 1 Banane
  • Leinsamen
  • Zimt, Agavendicksaft

Zubereitung

1

Hirse mit Sojamilch leise köcheln lassen. Das genaue Mengenverhältnis hängt ein wenig von der verwendeten Hirse ab, ist aber auf der Verpackung in der Regel angegeben. Wenn ihr die Hirse am Abend vorher schon vorbereitet, reicht es, wenn ihr diese am nächsten morgen mit etwas Sojamilch in der Mikrowelle erhitzt. 

2

Aprikose und Banane in mundgerechte Größe zuschneiden. Hirse und Obst vermischen und mit etwas Leinsamen, Zimt und Agavendicksaft anrichten und schmecken lassen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Histamin and other food stories
    6. Januar 2014 at 10:18

    mhm warmen hirsebrei esse ich auch so gerne! und die kombi von banane und aprikose klingt sehr gut!
    liebe grüße
    nora&laura

    • Antworten
      vegetarian
      7. Januar 2014 at 7:06

      kann ich wirklich nur empfehlen und das obwohl ich gar kein so großer aprikosen-freund bin 😉

    Hinterlasse eine Nachricht