Hauptspeise/ Vegan

bunte Bowl mit Miso-Tofu und Edamame

bunte Bowl mit Miso-Tofu - The Vegetarian Diaries

Magst du Bowls genau so gerne wie ich!? Diese bunte und manchmal etwas wilde Zusammenstellung von verschiedensten Bestandteilen ist so wunderbar vielfältig und abwechslungsreich, dass man immer wieder neue Kombinationen ausprobieren kann. Durch die vielen verschiedenen Komponenten in der Bowl hast du beim Essen immer wieder neue Geschmackserlebnisse, die sehr unterschiedlich ausfallen. Dabei merke ich häufig was besonders gut zueinander passt (und manchmal was auch nicht 😉 ). Und das Beste: So eine Bowl ist genau das Richtige um mal wieder ein paar Gemüsereste aus dem Kühlschrank auf einfach und schnelle Weise aufzubrauchen. Heute gibt es eine bunte Bowl mit Miso-Tofu, die ein wenig asiatisch inspiriert ist und neben dem Gemüse als Topping mit einem marinierten Tofu mit Miso-Paste daherkommt. Den Miso-Tofu kannst du entweder in der Pfanne kurz anrösten oder aber auch im Ofen ausbacken (dann gerne auch ohne Öl).

bunte Bowl mit Miso-Tofu und Edamame

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • Für die Bowl
  • Wildreis (ca. 50 g pro Portion)
  • Tomaten
  • Avocado
  • Edamame
  • Möhre
  • Sprossen
  • Frühlingszwiebel
  • schwarzer Sesam
  • Für den asiatischen Gurkensalat
  • 1 Gurke
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1/2 rote Spitzpaprika
  • 1 El Sojasoße
  • 1 El Reisessig
  • 1 El Sesamöl
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Spinat
  • 200 g Tk Spinat
  • 1 El Sojasoße
  • Salz, Pfeffer
  • Sesam
  • Für den Miso-Tofu
  • 200 g Naturtofu (ich verwende gerne den Tofu Natur von Taifun)
  • 2 El Misopaste (helle)
  • 4 Tl Reisessig
  • 2 Tl Sesamöl
  • 2 Tl Ahornsirup
  • 1 Tl Samba Olek

Zubereitung

1

Für die Bowl: Die frischen Zutaten wie Tomaten, Möhren, Avocado, Sprossen usw. gegebenenfalls schälen, waschen und in mundgerechte Größe zuschneiden. Den Wildreis rechtzeitig abkochen (dauert ca. 35-40 Minuten).

2

Für den asiatischen Gurkensalat: Die Gurken der Länge nach halbieren und das wässrige Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen. In dünne Scheiben schneiden. Die Spitzpaprika entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die rote Zwiebel abziehen und fein hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und für eine halbe Stunde stehen lassen. Dabei ab und zu umrühren.

3

Den Spinat in einem kleinen Topf mit etwas Wasser erhitzen, sodass er langsam auftaut. Anschließend Sojasoße, Salz und Pfeffer unterheben und abschmecken. Die Edamame in kochendem Salzwasser für 2-3 Minuten blanchieren und abgießen. Fall es bei dir nur Schoten gibt, im Anschluss die Schoten öffnen und die Bohnen herauslösen.

4

Für den Tofu: Den Tofu kurz abtropfen lassen und in kleine Würfel zuschneiden. Alle Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen. Die Masse sollte recht zäh sein, sich aber trotzdem gut auf dem Tofu verteilen können. Gegebenenfalls 1-2 El Wasser untermischen. Den Tofu gut mit der Marinade bedecken und für ein paar Minuten stehen lassen.

5

Wenn du alle anderen Sachen vorbereitet hast, eine Pfanne mit ein wenig Öl erhitzen und den Tofu von allen Seiten kurz und kräftig anrösten, sodass er deutlich Farbe annimmt.

6

In der Schüssel, in dem du den Tofu mariniert hast, wird ein wenig der Marinade über bleiben. Diese kannst du super nutzen,um noch ein schnelles Dressing zuzubereiten. Dafür einfach die restliche Miso-Paste mit ein wenig Öl und einem kleinen Schuss Zitronensaft vermischen und zur Bowl reichen.

7

Die Zutaten in einer passenden Schüssel anrichten und mit Frühlingszwiebel, Sesam und dem Dressing anrichten und servieren.

Notes

Die Menge des Tofus und Spinats aus dem Rezept reicht für 4 Portionen. Alle anderen Zutaten entsprechend nach Hunger und Vorliebe vorbereiten.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Ela
    22. März 2018 at 13:04

    Das sieht ja mal wieder köstlich aus! Edamame finde ich hier leider nie..
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Antworten
      Arne
      30. März 2018 at 15:42

      War auf jeden Fall super! Die Edamame gibt es hier beim Edeka und eigentlich in jedem Asia-Shop. Dort schon mal geschaut?

      Lg Arne

    Hinterlasse eine Nachricht