Reklame/ Süß/ Vegan

Der deutsche Klassiker neu interpretiert: Käsekuchen mit Baileys Almande

veganer Käsekuchen mit Mandel Baileys Almande - The Vegetarian Diaries

Dieser Beitrag enthält Werbung in Zusammenarbeit mit Baileys. Durch das Lesen, Kommentieren und Teilen unterstützt du mich bei meiner Arbeit. Vielen Dank dafür!

Veganen Baileys gibt es nicht?! Gibt es doch! Seit Ende 2017 gibt es mit dem Baileys Almande den ersten Baileys Drink mit ausschließlich pflanzlichen & laktosefreien Zutaten. Wie der Name bereits verrät, kommt der Neue auf Mandelbasis daher. Gepaart mit Rohrzucker und echter Vanille entsteht so ein typischer Baileys Moment. Natürlich bleibt es ein waschechter Baileys, wie du ihn kennst und mögen wirst. Ob pur, auf Eis oder in einem von vielen tollen Longdrink- oder Cocktailvarianten ist er mindestens genauso vielseitig einsetzbar, wie der bekannte große Bruder Baileys Original. Dass du mit dem neuen Baileys Almande aber noch viel mehr machen kannst, als ihn zu trinken, zeige ich dir im heutigen Beitrag. Außerdem verrate ich dir, was die am meisten vermissten Desserts von Menschen sind, die auf Laktose und andere tierische Bestandteile verzichten.

Baileys Almande vegan on Ice - The Vegetarian Diaries

Der neue Baileys Almande

Der klassische Baileys Original sowie alle anderen Varianten werden auf irischer Milchbasis hergestellt, sodass sie für Laktoseintolerante und vegan lebende Menschen nicht in Frage kommen. Da die Cremigkeit und Kombination aus Milch & Alkohol einer der wichtigen Charakterzüge des Baileys ist, darf dies natürlich auch bei einem veganen Baileys nicht fehlen. Die Lösung: der Baileys Almande auf Mandelbasis. Dieser wird auf Basis einer Mandelessenz hergestellt, die wiederum mit hochwertigem süßen Mandelöl angereichert ist. Rohrzucker, gereinigtes Wasser und ein Hauch echte Vanille geben dem Drink einen unverschämt leckeren Geschmack, welcher sich vor dem Original in keinerlei Weise verstecken muss. Nicht nur für Veganer ein unwiderstehlich genussvolles Vergnügen!  Das harmoniert besser mit der Mandel und erhält den nussigen Geschmack. Die Farbe des Baileys Almande ist vergleichsweise hell und erinnert so an die Farbe einer Mandelmilch.

Das Baileys Treat Collective

Dass Baileys vielseitig einsetzbar ist, wusstest du sicher. Ob im Kaffee, als klassischer Longdrink, im Cocktail oder natürlich auch pur. Bereits bei den Drinks gibt es eine enorme Bandbreite an Möglichkeiten. Dass man mit Baileys auch ganz hervorragend Kochen & Backen kann, zeigen die Mitglieder des Baileys Treat Collective. Darunter sind Foodblogger Mark von bake to the roots, Mixologin Maria Gorbatschova aus Berlin und Eisexperte David Heinz von Paul Möhring, die auf kreative und vor allem leckere Art und Weise zeigen, was man mit einem Baileys in der Küche so alles machen kann! Umso mehr freue ich mich seit kurzem Teil des Baileys Treat Collective Teams zu sein. Passend zum neuen Baileys Almande habe ich verschiedene vegane Rezepte entwickelt. Mehr dazu weiter unten!

Bailyes Treat Collective - The Vegetarian Diaries

Baileys Almande & Kurkuma Kochschule

Kochen, Backen und Drinks mixen macht am meisten Spaß, wenn man es gemeinsam tut. Genau dazu möchten Baileys, die Kurkuma Kochschule, Maria und ich dir Anfang Mai Gelegenheit geben! Gemeinsam werden wir den neuen Baileys Almande kennenlernen und sowohl als Drink als auch zum Backen zum Einsatz kommen lassen. Dabei erwartet dich die ein oder andere kleine Überraschung, etwas Süßes und natürlich soll selber Hand angelegt werden! Die drei Workshops werden am 03., 08. und 18. Mai stattfinden. Alle weiteren Infos und wie du dein Ticket erhältst, erfährst du hier!

veganer Käsekuchen mit Baileys Almande

Falls du selber auf tierische Produkte verzichtest oder zum Beispiel aufgrund einer Laktoseintoleranz auf bestimmte Lebensmittel verzichten musst, kennst du das bestimmt: Es gibt immer ein paar Süßigkeiten oder Knabbereien, die man beispielsweise aus der Kindheit kennt und auf einmal nicht mehr gegessen werden dürfen, da sie fast immer mit Milchprodukten zubereitet werden. Genau dazu hat Baileys eine große Umfrage durchgeführt und gefragt: Was sind die Süßspeisen & Desserts, die du am meisten vermisst, seitdem du vegan oder laktosefrei lebst? Mit deutlichem Abstand auf Platz 1 wurde dabei der gute alte Käsekuchen genannt. Auf Platz 2 & 3 folgten der Schokoladenpudding und Eiskonfekt. Alles Dinge, die du bestimmt auch aus deiner Kindheit noch gut in Erinnerung hast! Wer kriegt beim Gedanken an ein leckeres Stück Käsekuchen oder Eiskonfekt nicht gleich auch etwas Lust und Hunger?! Umso mehr freue ich mich, dir ein fantastisches Rezept für einen veganen Käsekuchen mit dem neuen Baileys Almande vorzustellen!

veganer Käsekuchen mit Baileys - The Vegetarian Diaries

Der vegane Käsekuchen wird ganz klassisch mit einem Mürbeteig zubereitet. Neben Mehl, Margarine und etwas Zucker, verwende ich in diesem Rezept zusätzlich ein wenig gemahlene Mandeln. Das harmoniert hervorragend mit dem Baileys Almande und betont das leicht nussige Aroma. Die Füllung des Käsekuchens besteht aus veganem Quark, der auf Sojabasis hergestellt wird. Dazu kommen Baileys Almande, etwas Zucker, zum Andicken der Masse Vanillepuddingpuler, für die Farbe eine kleine Prise Kurkuma und zum Abrunden Abrieb einer Zitrone. Damit der Käsekuchen seine charakteristische dunkle Färbung auf der Oberfläche erhält, musst du ihn im Backofen einfach nur recht weit oben platzieren. Falls du das nicht mögen solltest, einfach weiter unten belassen. Viel Spaß und vor allem einen guten Hunger beim Nachmachen!

veganer Käsekuchen mit Baileys Almande

Rezept drucken
Ergibt: 1 Kuchen mit 28 cm Durchmesser

Zutaten

  • Teig
  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 160 g Margarine (z.B. von Alsan) - weich
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • Füllung
  • 800 g veganen Soja-Quark (z.B. von Alpro)
  • 100 ml Bailyes Almande
  • 50 g Margarine (z.B. von Alsan) – zimmerwarm
  • 50 g Mandeljoghurt
  • 50 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepudding – z.B. von Dr. Oetker
  • Abrieb einer großen Zitrone
  • Prise Kurkuma

Zubereitung

1

Für den Teig: Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker gut vermischen. Anschließend das Mehl, die Mandeln und ein wenig Backpulver hinzugeben und alles zu einem festen Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen lässt. Zu einer kompakten Kugel formen und im Kühlschrank für eine halbe Stunde stehen lassen.

2

Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

3

Für die Füllung: Alle Zutaten für die Käseschicht gut miteinander vermischen.

4

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwa 2/3 in einer gefetteten Springform (Durchmesser 26 cm) gleichmäßig ausbreiten. Aus dem restlichen Drittel Teig einen Rand formen, der ca. 4-5 cm hoch ist.

5

Die Füllung in die Form gießen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Im Backofen für ca. 45 Minuten ausbacken. Vor dem Herausnehmen die Stäbchenprobe machen.

Notes

Den Kuchen vor dem Aufschneiden auskühlen lassen und z.B. mit etwas Puderzucker oder der Vanillesoße servieren. Ergibt einen Kuchen mit einem Durchmesser von 28 cm.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Baileys entstanden. Auf den Artikel und die genannten Informationen wurde zu keiner Zeit Einfluss genommen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

1 Kommentar

  • Antworten
    Eiskalt genießen - Baileys Almande Eiskonfekt – The Vegetarian Diaries
    26. April 2018 at 9:47

    […] letzten Blogbeitrag habe ich dir den neuen veganen Baileys Almande vorgestellt und gezeigt, dass man damit nicht nur leckere Drinks, sondern auch tolle Desserts und […]

  • Hinterlasse eine Nachricht