Frühjahr/ Hauptspeise/ Vegan

vegane Bärlauch-Galette

vegane Bärlauch-Galette - The Vegetarian Diaries

Da die Bärlauch-Saison leider immer nur recht kurz ist, muss man sich frühzeitig überlegen, welche Rezepte man unbedingt kochen möchte. Und die Häufigkeit mit der man dann Bärlauch isst und entsprechend danach duftet, steigt natürlich auch ;). Besonders ans Herz legen, möchte ich dir diese vegane Bärlauch-Galette mit Kartoffeln!

Bärlauch-Galette mit Tomaten

Ein Rezept für eine fantastische Kartoffel-Galette mit gerösteten Zwiebeln findest du hier im Blog bereits. Dort habe ich auch bereits erklärt, was eine Galette ausmacht und worauf du bei der Zubereitung achten kannst. Deswegen hier noch mal ganz kurz ein paar wichtige Dinge:

  • achte darauf, dass der Mürbeteig nicht zu trocken oder feucht ist. Er sollte sich nach dem Abkühlen im Kühlschrank gut ausrollen lassen. Außerdem sollte er einigermaßen dünn gerollt werden, sodass du die Füllung in der Galette unterbringen kannst
  • die Füllung sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher zähflüssig. So kannst du verhindern, dass die Füllung beim Ausbacken verläuft oder nach dem Backen noch zu flüssig ist
  • die Füllung gut abschmecken! Der Mürbeteig nimmt verhältnismäßig viel Geschmack der Füllung „weg“, sodass du beim Zubereiten der Füllung darauf achten solltest, diese wirklich gut abzuschmecken! Ganz frei nach dem Motto: Viel, hilft viel 🙂

Neben den Kartoffeln und Tomaten kannst du natürlich noch weitere Zutaten in der Bärlauch-Galette verwenden. Gut vorstellen kann ich mir zum Beispiel frische Champignons oder auch getrocknete Tomaten.

So isst man eine Galette

Die Galette wird in der Regel als Hauptspeise oder süßes Dessert zubereitet. Als Hauptspeise kannst du sie natürlich direkt so essen. Ich persönlich mag, vor allem zu Gerichten, die mit einem Mürbe- oder Blätterteig zubereitet werden, einen frischen Salat. Das wertet das Gericht durch die Kombination aus Frische und Gebackenem sehr stark auf.

Entsprechend serviere ich eine Galette typischerweise mit einem frisch zubereiteten, grünen Salat. Dazu gibt es ein einfaches Dressing, Sprossen und viel frisches Gemüse!

Viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken!

vegane Bärlauch-Galette

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • Teig
  • 150 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 80-90 g Margarine
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Tl Salz
  • Schuss kaltes Wasser
  • Kartoffeln
  • 3-4 Kartoffeln
  • Öl, Salz, Pfeffer
  • Bärlauch-Füllung
  • 200 g Seidentofu
  • 50-75 g Bärlauch
  • 1 Schalotte
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 El Hefeflocken
  • 2 Tl Senf
  • Rauchsalz

Zubereitung

1

Für den Teig: Mehl mit Zucker und Salz gut vermischen. Die Margarine in kleine Würfel zuschneiden und zum Teig geben. Gut vermischen und etwas kaltes Wasser hinzugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen lässt und gut zusammen hält. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und für eine halbe Stunde erkalten lassen.

2

Für die Kartoffeln: Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben zuschneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit Öl, Salz, Pfeffer und Thymian vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30 Minuten anrösten lassen. Die Kartoffeln sollen im Anschluss leicht gebräunt und geröstet sein.

3

Für die Füllung; Schalotte abziehen und den Bärlauch gründlich waschen. Gegebenenfalls von dicken Strunken befreien. Alle Zutaten für die Füllung mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren.

4

Anschließend gut abschmecken. Je nach Vorliebe kannst du zum Beispiel etwas mehr oder weniger Zitrone, Hefeflocken oder Senf verwenden.

5

Den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen und auf ein leicht bemehltes Backpapier legen. Mit einem Nudelholz ausrollen, bis der Teig ca. einen halben Zentimeter dick ist.

6

Nun ein paar Kartoffelscheiben in der Mitte des Teiges platzieren und zum Rand ein paar Zentimeter (ca. 5 cm) Platz lassen. Nun ein wenig der Soße darüber verteilen. Wieder von vorne anfangen und so lange schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Teig nun am Rand einklappen und teilweise auf die Füllung legen. Dabei darauf achten, dass keine Rissen entstehen.

7

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten ausbacken.

Notes

Ergibt mit der Menge im Rezept eine Galette, die gut für 2 Portionen, zum Beispiel mit einer Salatbeilage, reicht. Da man den Seidentofu meistens in 400 g Packungen kaufen kann, kannst du das Rezept einfach verdoppeln. Das ergibt dann entsprechend zwei Galettes und reicht für 4 Portionen.

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.