Hauptspeise/ Herbst/ Vegan

Aprikosen-Risotto mit bunter Gemüsebeilage

veganes Aprikosen-Risotto mit Gemüse - The Vegetarian Diaries

Neben Pizza-Rezepten sind dieses Jahr die verschiedensten Risotto-Gerichte hier ganz hoch im Kurs. Ebenso wie Pizza vergleichsweise einfach und zügig zubereitet und dabei so unglaublich vielfältig. Dabei lassen sich ganz hervorragend ganz unterschiedliche Arten von Gemüse und Obst sowie Kräuter verarbeiten. Auf die tolle Kombination von buntem Gemüse mit getrockneten Aprikosen bin ich drüben bei “grain del sel” gestoßen. Falls ihr den Blog noch nicht kennen solltet, schaut unbedingt mal vorbei. Tolle Rezeptideen und immer sehr ansprechend in Szene gesetzt!

Aprikosen-Risotto mit bunter Gemüsebeilage

Rezept drucken
Ergibt: 3 Portionen

Zutaten

  • 300 g Risotto-Reis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück Inger
  • 1 getrocknete, rote Chili-Schote
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • Paprika-, Currygewürz
  • Salz, Pfeffer
  • Gemüsebeilage
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Aubergine
  • 3 braune Champignons
  • 1/2 rote Paprika
  • Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung

1

Für das Risotto: Knoblauchzehen, Ingwer und die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Chili-Schote ebenfalls sehr fein hacken und anschließend die Hände waschen! Getrocknete Aprikosen in mundgerechte Stücke teilen.

2

In einem Topf etwas Öl heiß werden lassen und die Zwiebeln kurz andünsten. Anschließend den Risotto, Knoblauch, Ingwer, Aprikosen und die Chili-Schote hinzugeben. Für einige Minuten mit andünsten und mit dem Weißwein ablöschen.

3

Kokosmilch mit der Gemüsebrühe vermischen und nach und nach zum Reis geben. Dabei immer wieder umrühren. Sobald der Reis die gewünschte Konsistenz hat mit etwas Paprika- und Currygewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Für das Gemüse: Knoblauchzehe abziehen und sehr fein hacken. Das restliche Gemüse säubern und anschließend in kleine Würfel teilen. 

5

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und alle Zutaten scharf anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. 

Notes

Risotto mit der Gemüsebeilage anrichten. Ergibt 3 gute Portionen.

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    grain de sel
    28. Oktober 2012 at 13:39

    Oh Arne, du alter Schmeichler – das Kompliment geht mir von alleine runter, auch wenn das Rezept *hüstel* von Monsieur Schuhbeck stammt!
    … schönen Sonntag und viele liebe Grüße…

  • Antworten
    Ela
    28. Oktober 2012 at 18:37

    Das sieht echt köstlich aus…! Kannst du mir mal eben eine Portion rüberbeamen, ich hab heut so gar keine Lust zu kochen 🙂

    LG, Ela

  • Hinterlasse eine Nachricht

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.