Hauptspeise/ Vegan

vegane Burritos mit marinierten Soja-Sticks

vegane Burritos mit Soja - The Vegetarian Diaries

Soja-Schnetzel und generell getrocknete Soja-Produkte gibt es hier im Blog ja regelmäßig. Gerade die vegane Bolognese ist einer der Dauerbrenner in der Küche. Sobald die Soja-Stücke aber größer werden, wird die Zubereitung immer schwieriger. Vor allem, da diese dazu neigen verhältnismäßig viel Flüssigkeit aufzunehmen und so schnell schwammig und zäh werden.

Seit ein paar Tagen habe ich das Vergnügen ein paar Produkte von miigan auszuprobieren. Auch hier gibt es zum Beispiel und Soja-Granulat, Soja-Filets oder Soja-Stücke. Eines der ersten Gerichte, das mit den Schnetzeln ausprobiert wurde, sind die unten abgebildeten veganen Burritos gewesen. Dazu gab es marinierte Soja-Sticks. Verdammt lecker UND die Konsistenz der Sticks ist ziemlich gut geworden. Deutlich besser, als viele andere Varianten, die es bisher auf den Teller geschafft haben. Das liegt vor allem daran, dass die Schnetzel von miigan von Haus aus, bereits eine deutlich festere und dichtere Konsistenz haben (der Anteil an Sojaprotein liegt hier bei 70 %). Weitere Gerichte werden in den nächsten Wochen definitiv folgen!

vegane Burritos mit marinierten Soja-Sticks

Rezept drucken
Ergibt: 4 Portionen

Zutaten

  • Guacamole
  • 1 reife Avocado
  • 3 Cherrytomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1/4 Zitrone
  • 1/2 Knoblauch
  • Soja-Sticks
  • 100 g Soja-Streifen (z.B. von miigan hier)
  • Gemüsebrühe + Sojasauce
  • 100 ml BBQ-Sauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Liquid Smoke
  • Füllung
  • Tomaten
  • Eisbergsalat
  • Mais
  • Paprika
  • Gurke
  • Petersilie
  • rote Zwiebel

Zubereitung

1

Für die Guacamole, die Avocado auslöffeln und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und fein gehackter Knoblauch vermischen. Je nach Vorliebe noch einige klein gehackte Cherrytomaten hinzugeben. Kräftig abschmecken und zur Seite stellen.

2

Soja-Streifen in Gemüsebrühe und ein wenig Sojasauce einweichen lassen. Nach ca. 10-15 gut ausdrücken und in einer Pfanne scharf anbraten. Wichtig: erst die Pfanne mit dem Öl heiß werden lassen und anschließend unter regelmäßigem Wenden von allen Seiten scharf anbraten.

3

Nebenbei die BBQ-Sauce mit einer fein gehackten Knoblauchzehe und dem Liquid Smoke vermischen. Je nach Sauce noch abschmecken. Sobald die Streifen gut angebraten sind, Hitze leicht reduzieren und die Marinade mit in die Pfanne geben. Kurz einköcheln lassen und vom Herd nehmen.

4

Restliche Zutaten gründlich reinigen und in mundgerechte Größe zuschneiden.

5

Teigfladen gegebenenfalls noch einmal kurz erhitzen und anschließend noch Lust und Laune belegen.

Notes

Ergibt ca. 4-6 Burritos.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Isabell Jankowski
    4. Mai 2014 at 10:45

    Das sieht ja unfassbar lecker aus! Muss ich mal ausprobieren 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      6. Mai 2014 at 6:37

      vielen dank! ich hoffe sie schmecken dir genauso gut wie mir 🙂

  • Antworten
    Lali
    4. Mai 2014 at 13:55

    Ohhh, wie lecker!! Happy Sonntag, Lali 🙂

  • Antworten
    Vanessa
    10. Mai 2014 at 9:35

    Heute werde ich mir dieses leckere Gericht ausprobieren 😉 Lg Vanessa

    • Antworten
      vegetarian
      10. Mai 2014 at 11:03

      guten hunger! bin gespannt wie es dir schmecken wird 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht