Nudeln/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Nudeln mit Zucchini-Creme, getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Gute Nudelrezepte kann es nicht genug geben! In den meisten Fällen gehen sie sehr schnell, sind leicht zubereitet, vom Aufwand her überschaubar und schmecken! Umso schöner wenn man immer wieder auf Kombinationen trifft, die man noch nicht ausprobiert hat, auch wenn die Zutaten selber schon oft zum Einsatz gekommen sind. Gerade Zucchini und getrocknete Tomaten sind mit Sicherheit einige der am regelmäßigst verwendeten Lebensmittel hier. Auf die Rezpetidee bin ich bei “Schöner Tag noch”  gestoßen. Klar, dass diese Kombination ausprobiert werden musste. Und da Maria von “Ich bin dann mal kurz in der Küche” gerade auf der Suche nach tollen Rezepten ist, drängt sich dieses Rezept ja geradezu auf!

Zutaten:
4 Knoblauchzehen
2 El Pinienkerne
2 mittlere Zucchinis
gertrocknete, eingelegte Tomaten
1 getrocknete Chili
Salz, Pfeffer
250 g Nudeln 

1) Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anbraten bis sie deutlich Farbe annehmen. Zur Seite stellen und in der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung abkochen.
2) Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauchzehen und Chilischote sehr fein hacken. In einer Pfanne Chili, Knoblauch und die Zucchini mit etwas Öl anbraten bis die Zucchini braun geworden ist.
3) Die Zucchini-Masse in einen Mixer geben und fein pürieren. Die Konsistenz sollte Richtung Pesto gehen. Eventuell noch ein wenig Öl hinzugeben, falls es zu fest sein sollte und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
4) Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit den Pinienkernen in getrennten Schüsseln bereit stellen.

Nudeln mit der Zucchini-Creme anrichten und nach Wunsch Pinienkerne und getrocknete Tomaten dazugeben. Ergibt 2 große Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

7 Kommentare

  • Antworten
    Kim
    24. Januar 2012 at 14:49

    Tolle Idee! Wir haben nämlich einen Garten, wo wir auch Zucchini anpflanzen. Irgendwann wissen wir aber nicht mehr, was wir damit anfangen sollen. Immer nur Suppe, gefüllte oder gebratene wird auf Dauer langweilig. Auf eine Zucchinicreme bin ich noch nicht gekommen! Hört sich sehr lecker an!

  • Antworten
    Juliane
    24. Januar 2012 at 19:34

    Yummy, danke für die Erinnerung an dieses leckere Essen! Ist auch eines meiner liebsten Pasta-Rezepte 🙂

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    24. Januar 2012 at 20:22

    @kim
    ich hoffe es schemckt dir dann genauso. auf jeden fall eine tolle möglichkeit zucchini zu verarbeiten

    @juliane
    vielen dank für die tolle rezeptidee :). hat auf jeden fall ganz hervorragend geschmeckt!

  • Antworten
    Kuechenchaotin
    24. Januar 2012 at 20:49

    Mhhhhh! Zucchini-Creme hört sich total nach meinem Geschmack an und passt prima zu meinem wöchentlichen Vegantag! Noch nie gehört vorher!
    Kommt direkt auf die Nachkochliste 🙂
    LG, Mia

  • Antworten
    Julia Klopfer
    25. Januar 2012 at 13:28

    Au, das sieht ja fein aus!
    Ich bin immer auf der Suche nach schnellen Rezepten für unter der Woche, daher muss ich das unbedingt mal ausprobieren.

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    25. Januar 2012 at 18:47

    @kuechenchaotin
    gutes gelingen! 🙂

    @julia
    ja das musst du! es schmeckt auf jeden fall super! 🙂

  • Antworten
    Anonym
    28. Januar 2012 at 12:23

    Ich hab das Rezept heute ausprobiert und es war wirklich köstlich!
    Vielen Dank dafür!
    LG Franzi

  • Hinterlasse eine Nachricht