Uncategorized/ Vegan

vegetarischer Flammkuchen mit Räuchertofu

Weiter geht es mit abwechslungsreichen vegetarischen Flammkuchenrezepten. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere Leser noch an den Veggie-Guide für die Hauptstadt, der vor einigen Monaten hier vorgestellt wurde. Eines der Gerichte, die dort im Viasko probiert wurde war ein Flammkuchen mit Räuchertofu. Daran habe ich mich bei der letzten Runde Flammkuchen erinnert und das Ganze dann auch direkt selber in Angriff genommen. In Kombination mit frischem Lauch und Zwiebeln auf jeden Fall ein toller Genuss.

Zutaten:
Teig
220 g Mehl (Type 550)
50 g Hartweizengrieß
2 El Öl
1 Tl Salz
10 g frische Hefe
125 ml lauwarmes Wasser


Belag
150 g Schmand
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln
200 g Räuchertofu
Lauch
Bergkäse (auf Wunsch)

1) Für den Teig Mehl mit dem Hartweizengrieß und dem Salz gut vermischen. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Öl zur Mehlmasse geben. Gut miteinander vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Für eine knappe halbe Stunde gehen lassen.
2) Räuchertofu in kleine Würfel schneiden, Zwiebel und Lauch in dünne Ringe teilen. Schmand mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3) Sobald der Teig etwas aufgegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und anschließend mit Schmand bestreichen. Mit Räuchertofu, Zwiebeln, Lauch und auf Wunsch Bergkäse belegen. Bei 200°C für knapp 15 Minuten ausbacken.
Ergibt das abgebildete Bleck mit Flammkuchen

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Sandrina
    31. Dezember 2011 at 14:22

    hab gestern deinen Flammkuchen mit Lauch gemacht und hat sehr lecker geschmeckt, allerdings sah meiner nicht so gut aus 😀

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    31. Dezember 2011 at 16:46

    hauptsache es hat gut geschmeckt 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht