Herbst/ Suppe/ Vegan/ Vorspeise

Lauch-Fenchel Suppe mit Apfel und gerösteten Walnüssen

vegane Lauch-Fenchel Suppe
Auch wenn der Frühling langsam aber sicher Einzug hält, ist eine wärmende Suppe niemals fehl am Platze. In den vergangenen Monaten gab es hier schon einige Rezepte mit Fenchel. Sei es eine Pasta, geröstetes Ofengemüse oder gefülltes Fenchelgemüse. Leider hat mir Fenchel in letzter Zeit nicht mehr so gut geschmeckt. Der Geschmack ist recht dominant und irgendwie habe ich nicht die passenden Zutaten verwendet um ein stimmiges Geschmackserlebnis zu erhalten. Trotzdem habe ich mich nach längerer Zeit nun mal wieder an ein Rezept mit Fenchel gewagt. Nach einer Inspiration von The First Mess gab es eine vegane Lauch-Fenchel Suppe mit Apfel und gerösteten Walnüssen. Hier hat der Fenchel (fast schon überraschend) hervorragend gepasst und war auch nicht zu dominant. Eine sehr schmackhafte, einfache und schnell zubereitet Suppe!

Lauch-Fenchel Suppe mit Apfel und gerösteten Walnüssen

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Fenchel-Knolle
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gemüsebrühe
  • 75 g Walnüsse (geröstet)
  • Thymian Salz, Pfeffer Kurkuma
  • geröstete Croutons

Zubereitung

1

Den Lauch gründlichen säubern und in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Apfel in die Fenchelknolle in kleine Stücke schneiden. In einem Topf etwas Öl erhitzen und Zwiebeln, Lauch und Knoblauch für einige Minuten anschwitzen. Anschließend den Fenchel, Apfel und 1 Tl Thymian hinzugeben. Nach ein bis zwei Minuten mit Gemüsebrühe ablöschen, sodass die Zutaten gut bedeckt sind.

2

Für ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne anrösten. Sobald das Gemüse gar ist, die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren (ich verwende dazu meinen Vitamix. Dort wird die Suppe besonders cremig). Suppe mit etwas Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

5 Kommentare

  • Antworten
    Kathi
    23. März 2015 at 10:53

    Das Rezept kommt gerade richtig, ich habe heute mega Lust auf eine Suppe! Die klingt so toll, dass ich sie gleich mal testen werde 🙂 Liebe Grüße, Kathi

  • Antworten
    Krisi
    23. März 2015 at 16:50

    Diese Suppe esse ich auch sehr gerne, habe vor ein paar Wochen ein ganz ähnliches Rezept gepostet, nur ohne Lauch;) Allerdings stelle ich es mir mit Lauch auch sehr lecker vor, harmoniert wunderbar=) Bekomme direkt wieder Lust darauf!
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  • Antworten
    Simone
    31. März 2015 at 10:30

    Hallo Arne, ich habe dein Rezept gestern nachgekocht und es war sehr lecker! Sogar meinem Omni-Freund, der kritisch in den Kochtopf geschielt hat (Was?Wie?Suppe aus Fenchel?Und Lauch?Kann man das denn essen?) hat es geschmeckt! :o)

    Liebe Grüße,

    Simone

  • Antworten
    E. Salomon
    31. Juli 2015 at 6:43

    Hallo,

    ich möchte die leckere Suppe gerne mal kochen, kann aber nicht finden für wie viele Personen das Rezept ist.

    LG Eli

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      2. August 2015 at 17:14

      Vielen Dank für den Hinweis! Ist mittlerweile ergänzt. Die Menge sollte für 2-3 Portionen reichen. Als Vorspeise auch für 4 Personen.
      Lg Arne

    Hinterlasse eine Nachricht