Frühjahr/ Nudeln/ Vegan

Bärlauch-Rucola-Pesto mit Nudeln

Rucola-Bärlauch-Pesto mit Pasta - The Vegetarian Diaries

Die Bärlauch-Saison ist ja schon fast wieder vorbei. Schnell also noch einmal die Gelegenheit nutzen, um das ein oder andere Rezept auszuprobieren. Besonders geeignet um auch noch etwas länger etwas vom Bärlauch zu haben, sind natürlich Pesto-Rezepte. Ich bin mir sicher, dass fast jeder schon eine eigene Variante für Bärlauch-Pesto ausprobiert hat bzw. kennt. Hier gab es die Tage eine Kombination mit Rucola, da beides ganz dringend aufgebraucht werden musste. Gut geworden ist es!

Bärlauch-Rucola-Pesto mit Nudeln

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 40 g Pinienkerne
  • 30 g Walnüsse
  • 30 g Cashews
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 75 g Rucola
  • 1 Bund Bärlauch
  • 100 ml Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Tl Hefeflocken
  • Mandelparmesan (selbstgemacht oder eine vegane Alternative)

Zubereitung

1

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten bis diese beginnen Farbe zu bekommen und duften. In der Zwischenzeit Knoblauchzehen abziehen und grob hacken. Bärlauch und Rucola gründlich reinigen und gegebenenfalls von Stielen befreien. Alle Zutaten miteinander vermischen und in einem Mixer zu einem Pesto verarbeiten.

2

Gab es hier zusammen mit Nudeln und Mandelparmesan. Das Rezept zu Letzterem folgt in den nächsten Tagen!

Notes

Ergibt Pesto für zwei Portionen mit Nudeln.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Sugarbaby
    20. April 2014 at 8:24

    Reines Bärlauchpesto ist ja schon der Hammer, aber deine Variante mit Rucola klingt auch toll!

    • Antworten
      vegetarian
      20. April 2014 at 11:10

      auf jeden fall, ja. definitv eine schöne abwechslung!

    Hinterlasse eine Nachricht