Salat/ Uncategorized/ Vegetarisch

Rucola-Salat mit Wassermelone, Gurke und Feta

In den letzten Wochen gab es in vielen Blogs (z.B. drüben bei Feines Gemüse), Zeitschriften und anderen Kochseiten Salate, die mit Wassermelonnenbeteiligung serviert wurden. Klingt spannend und musste unbedingt ausprobiert werden. Dazu gab es Rucola, Sonnenblumenkerne, Feta und Gurke. Wer möchte packt zum Beispiel noch Tomaten dazu. Geschmeckt hat es hervorragend. Die Kombination von Rucola mit dem Dressing auf der einen Seite und der Wassermelone auf der anderen, einfach toll.
Zutaten:
Salat
3 handvoll Rucola
1/4 Gurke
40 g Feta
2 dünne Scheiben Wassermelone
2 El Sonnenblumenkerne

Dressing
3 El Öl
1 El Balsamico Blanco
1 Tl Senf
Salz, Pfeffer, Zucker
1) Rucola gründlich waschen und trocken schütteln. Gurke in Scheiben schneiden und vierteln. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anbraten, bis sie zu duften beginnen. Wassermelone entkernen und in kleine Stücke schneiden.
2) Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Feta in kleine Würfel teilen.
3) Rucola mit Gurke, Feta und dem Dressing vermischen und anschließend die Sonnenblumenkerne und die Wassermelone hinzugeben. 
Ergibt eine große Portion

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Gülsüm
    24. September 2011 at 21:26

    Halli Hallo,
    ich habe dir einen Award verliehen. Diesen findest du unter folgenden Adresse:
    http://tortenwelt.blogspot.com/2011/09/meine-beiden-blog-awards.html
    LG

  • Antworten
    Carina @veggie gourmet kitchen
    27. September 2011 at 18:53

    Ich habe neulich auch einen Salat mit Wassermelone gemacht-das ist echt sooo gut! Manchmal ist es gut was neues auszuprobieren 🙂

    Aber: hast du jetzt noch gute Wassermelone gefunden? Bin auf der Suche…
    LG

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    27. September 2011 at 19:56

    @Gülsüm
    vielen dank dafür!

    @Carina
    das finde ich auch! war wirklich sehr überrascht wie gut die zutaten zusammenpassen. das rezept ist schon ein paar tage alt. da war das mit den wassermelonen noch ein bisschen einfacher 😉

  • Hinterlasse eine Nachricht