Nudeln/ Uncategorized/ Vegan

Zucchini-Champignons-Spaghetti

Die Kombination von Zucchini und Nudeln gab es hier im Blog schon mehr als einmal. Auch die Verbindung mit Champignons oder allgemein Pilzen wurde schon das ein oder andere mal gezogen. Heute bringen wir die beiden Komponenten also zusammen. Dabei herausgekommen ist ein Variante auf die ich drüben bei Julia von „Balance-Akt“ gestoßen bin. Geschmeckt hat es gut, beim nächsten Mal würde ich jedoch die Kräuter-Pastete von Alnatura weglassen. Stattdessen lieber ein wenig mehr Senf und Gewürze verwenden.

Zutaten
220 g Champignons
250 g Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 ml Sojasahne
125 ml Gemüsebrühe
2 Tl Senf
1 Tl Kräuter-Pastete (Alnatura)
Salz, Pfeffer
Petersilie








1) Champignons säubern und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein hacken. Zucchini waschen und in dünne Streifen schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung garen.
2) In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebel andünsten. Nach einigen Minuten die Champignons und Zucchini hinzugeben und unter Rühren einige Minuten dünsten. Mit der Gemüsebrühe und der Sojasahne ablöschen.
3) Kräuter-Pastete, Senf und fein gehackte Petersilie unterrühen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und mit in die Soße geben.
Gut vermischen und gegebenenfalls noch mal abschmecken. Mit frischer Petersilie servieren. Ergibt 3 Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Sandrina
    23. Juli 2012 at 21:52

    sieht wie immer super lecker aus, aber weil ich genau weiß, ich mag weder Pilze noch Zucchini wiederstehe ich dem Drang den Link zum Rezept zu speichern 😀

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      30. Juli 2012 at 9:32

      ;), na zum glück gibt es hier ja noch eine große auswahl an anderen kombinationen. lass dir aber gesagt sein, dass du etwas verpasst!

    Hinterlasse eine Nachricht