Deutschland/ Veggie Guide

vegan essen in Köln – Well Being

Nun ist es doch eine ganze Weile her (ich glaube dieses Jahr im März), dass ich im Well Being war! Es gibt auch schon einen Post zum Well Being und zwar hier (klicken auf eigene Gefahr!), aber die Bilder sind so gruselig, dass ein neues her muss 🙂 Unglaubliche 3 Jahre ist es schon her, dass Arne und ich dort zum ersten Mal waren!  Mittlerweile gibt es zum Glück Handys, die ordentliche Bilder schießen ;).

vegan essen im Well Being - The Vegetarian Diaries

Ich bin zwar nicht oft in Köln, aber wenn ich mal da bin, gehe ich fast immer hier hin! Wir waren zwar auch schon im Signor Verde (sehr lecker!), im Ecco (sehr lecker, aber teurer!) und im Go Vindam (leider gar nicht lecker), aber es zieht mich doch immer wieder zum rein veganen Vietnamesen, nicht nur aufgrund der citynähe! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und ich überlege schon wann ich es endlich wieder nach Köln schaffe!

Für mich gab es eine Big Bowl mit Reisnudeln in süß-sauer-scharfer Veggie-Fischsauce mit Salat, Kräutern, Erdnüssen und Veggie Beef! Das ganze war unglaublich lecker! Das ganze gab es als Mittagsmenü mit einer Suppe als Vorspeise und einem Getränk. Kostenpunkt: 8,50 Euro. Günstig, lecker UND vegan! Was will man mehr?

Adresse: Am Rinkenpfuhl 57, Köln
Öffnungszeiten: Di – Fr 11:30 – 15:00 Uhr und 17:00 – 22 Uhr, Sa 12:00 – 22:30 Uhr, So 15:00 – 22:00 Uhr
Typ: vegan!

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

1 Kommentar

  • Antworten
    Sandra
    4. September 2016 at 8:24

    Das kann ich nur bestätigen. Für mich ist das Well Being in der Brabanterstraße auch das beste Restaurant in Köln – egal, ob vegan oder nicht. Auch meine ganzen Freunde wollen immer wieder hier hin. Und die Big Bowl (Nr. 73) ist der absolute Favorit der meisten, obwohl es auch viele, viele andere leckere Gerichte dort gibt: zum Beispiel die Nr. 78 Gebratenes Veggie Beef in einer Ingwer-Orangen-Sauce oder natürlich der Klassiker Curry Saigon (Kürbis und Süßkartoffel in einer cremigen Kurkuma-Curry-Erdnuss-Sauce). Wer also noch nie hier war, sollte es unbedingt ausprobieren.

  • Hinterlasse eine Nachricht