Hamburg/ Uncategorized/ Veggie Guide

Vincent Vegan – Hamburgs erster veganer Foodtruck

Das sich in Sachen veganer Ernährung in den letzten Monaten viel tut, merkt man nicht nur in Supermärkten oder im Café / Restaurant um die Ecke, sondern mittlerweile quasi auch schon auf der Straße. Seit einigen Wochen gibt es in Hamburg einen rein veganen Foodtruck, der wöchentlich durch Hamburg tourt und veganes Fast Food unter die Leute bringt. 
Angeboten wird neben veganer Brat- und Currywurst auch ein Burger – „The Veganizer“. Als Beilage gibt es die Wahl zwischen „normalen Vries“ und Sweet-Fries. Alle Gerichte und Zutaten sind rein pflanzlich und ein großer Teil aus biologischem Anbau. Darüber hinaus sind auch die Verpackungen so nachhaltig wie möglich wie zum Beispiel das Bio-Einweggeschirr von Prodana.
Die Gerichte lassen sich in verschiedener Art und Weise zu Menüs kombinieren und auch vegane Brownies als kleiner Nachtisch werden angeboten. Eine Übersicht zu allen bisher erschienenen Veggie-Guides findet ihr hier. Apropos Veggie-Guides: Ich hatte vor ein paar Tagen das Vergnügen ein paar Empfehlungen für Barcelona weiterzugeben. Falls ihr wissen möchtet, was man dort nicht verpassen sollte, dann schaut einfach mal hier vorbei. 
Jetzt aber zurück nach Hamburg:

Vincent Vegan - veganer Foodtruck

Die aktuellen Standorte des Foodtrucks, findet ihr immer auf der Facebook-Präsenz von Vincent Vegan. Aktuell trefft ihr in zum Beispiel mittwochs und samstags auf dem (Bio-)Wochenmarkt in Ottensen, auf dem Spritzenplatz an.
Genau dort waren wir vor ein paar Tagen und habe die Chance genutzt, um uns einmal durchzuprobieren!
Der Burger – The Veganizer besteht aus einem Patty auf Seitanbasis. Dazu gibt es Champignons, Zwiebeln, Tomate, Rucola und eine selbst gemachte Caesar-Curcuma Soße. Das Brötchen entspricht mehr einem Brötchen, denn einem Burger-Bun, was in diesem Fall aber überraschend gut funktioniert. Zu den Vries wird hausgemachter Ketchup und Mayonnaise angeboten. 
Alles in allem waren wir beide sehr angetan. Der Burger war wirklich gut und vor allem ein guter Komproniss zwischen frischen Zutaten und Patty sowie gebratenen Champignons und Zwiebeln. Auch die Vries waren super wobei der Ketchup als auch die Mayonaisse noch etwas mehr Pepp vertragen könnte. 
Ein Menü aus Burger, Vries und Getränk kostet ca. 10 €. Eine Übersicht zu den Preisen und allen angebotenen Speisen, findet ihr hier:
Adresse: wechselnd, Hamburg
Öffnungszeiten: wechselnd, in der Regel zur Mittagspause
Preis: 2 Hauptgerichte + 2 Getränke ca. 20 Euro
Typ: vegan

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht