Hamburg/ Uncategorized/ Veggie Guide

Veggie-Guide Hamburg Teil 12 – Kumpir König

Schön, dass man immer mal wieder ganz spontan auf neue vegetarische Essens- und Ausgehmöglichkeiten trifft, die man sich vorher nicht schon herausgesucht hat. So ergangen mit dem „Kumpir König„.
Kumpir sind mit Kräuterbutter und Käse pürierte Ofenkartoffeln, die anschließend mit Saucen und verschiedenen Füllungen serviert werden. Hört sich interessant an und wird durch die Vielzahl von verschiedenen Füllungen die angeboten wurden noch viel viel interessanter. Besonders hervorzuheben ist die große Anzahl an rein vegetarischen Füllungen (Insgesamt 11 verschiedene). Dabei sind so unterschiedliche Varianten wie „Chili-„, „Hirten-“ oder „Zucchini-Kumpir“ dabei.

Chili Kumpir
Im oberen Bild die Mediterrane Variante mit Oliven-Salat, Karottensalat, Schafskäse, Rocula, Olivenöl & Tzaziki.
Und im unteren Bild der Chili-Kumpir mit Chili-Sauce, roten Bohnen, Champignons, Sour-Cream, weißen Bohnen und Tortillas.
In beiden Fällen war ich positiv überrascht. Frisch zubereitet und eine gute Portion zum satt werden. Geschmacklich auch sehr ansprechend und preislich sowieso sehr günstig.

Adresse: Schanzenstr. 95, Grindelhof 8, Mercado-Altona
Preis: Kumpir ab 3,50 €
Typ: vegetarische, vegane Gerichte ausgezeichnet

Newsletter

12 Kommentare

  • Antworten
    Cathy Voyage
    9. Oktober 2012 at 8:24

    Lecker – und auch noch vegetarisch, mehr will ich von meinem Essen nicht!

  • Antworten
    Stephanie @ I really take the cake
    9. Oktober 2012 at 11:38

    Habe ich auch in Hamburg kennen und lieben gelernt und hoffe noch immer auf eine baldige Einführung in meinem schönen Wien! 😉

  • Antworten
    Sylvia
    9. Oktober 2012 at 11:57

    Da bin ich letztes Wochenende gefühlte 100 mal dran vorbeigelaufen… Warum habe ich nur nichts probiert? *grrr*

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      10. Oktober 2012 at 8:03

      beim nächsten mal 😉 aber die orte, die du bei deinem besuch aufgesucht hast waren doch ganz fantastisch! da bin ich auch regelmäßig anzutreffen. gerade gestern wieder bei ein "liebes bisschen" 😉

  • Antworten
    Dani
    9. Oktober 2012 at 20:08

    wow, ich habe noch nie Kumpir gegessen – da hätte ich jetzt wahnsinnig Lust drauf, das erste Bild sieht so lecker aus!

  • Antworten
    Lotta
    9. Oktober 2012 at 23:01

    Also ich habe das Wort "KUMPIR" noch nie gelesen, gehört und gegessen habe ich Kumpir demnach auch noch nicht.
    Aber es sieht wirklich verdammt lecker aus (zumindest das erste Bild 😉 ). Na toll, jetzt habe ich Hunger 🙂

    Gute Nacht wünscht

    Lotta

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      10. Oktober 2012 at 8:04

      so ging es mir auch, als ich neu in hamburg war. vor allem gehört es hier ja genauso wie falaffel oder döner zum standartprogramm. eine leckere alternative!

  • Antworten
    Julia
    12. Oktober 2012 at 9:24

    Geil, hier um die Ecke in Wiesbaden gibt es so einen Laden und ich konnte mir nie was drunter vorstellen. Dann geh ich da mal hin. Klingt aber sehr mächtig!

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      13. Oktober 2012 at 7:39

      also satt ist man danach auf jeden fall! hier gibt es aber auch einige varianten, die hauptsächlich mit salat(en) gefüllt sind. lässt sich sehr gut schaffen 😉

    Hinterlasse eine Nachricht