Ofengerichte/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

vegetarische Pizza mit veganem Thunfisch

Geschmäcker sind ja zum Glück immer ein bisschen unterschiedlich. Viel besser als bei der Zubereitung von Pizza kann so etwas ja nicht berücksichtigt werden. Soße und Teig zubereiten und anschließend darf jeder belegen wie er lustig ist. Durch eine Großbestellung bei alles-vegetarisch seitens der Besten, gab es neben den obligatorischen Zutaten wie Mais, Zwiebeln, Paprika usw. diesmal auch veganen Thunfisch zur Auswahl. Man darf ja von solchen Produkten halten was man möchte aber auf der Pizza hat es einfach nur hervorragend geschmeckt!
Zutaten:
Pizzateig (Rezpet hier)
1 rote Paprika
Mais
1 große Zwiebel
junger Gouda
1 Packung veganer Thunfisch (hier)
1) Teig und Soße nach Rezept zubereiten.
2) Paprika waschen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Gouda reiben und den Mais abtropfen lassen.
3) Teig in einer geeigneten Form ausbreiten oder auf ein Backblech geben. Soße verteilen und anschließend Pizzen belegen.
4) Für knapp 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen und anschließend schmecken lassen!
Der oben im Bild gezeigte vegane Käseersatz war leider nicht genießbar. Vermutung ist, dass er den Transport temperaturmäßig nicht überlebt hat. Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht?

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Charlotte
    9. August 2011 at 9:10

    Hmm, Pizza! Ich glaube, ich mache heute auch welche. Deine macht mir richtig Appetit. 🙂

    Und ich hab noch eine Frage zum "Thunfisch": Schmeckt der wirklich wie richtiger Fisch? Ich liebe Thunfisch, esse ihn aber aus ökologischen Gründen überhaupt nicht mehr. Das wäre natürlich eine super Alternative.

  • Antworten
    Anonym
    9. August 2011 at 10:22

    dann gibt sich mal die beste zu wort 🙂

    ich finede nicht, dass der vegane thunfisch nach richtigem fisch schmeckt. wobei es auch ein wenig länger her ist, dass ich fisch gegessen habe. ich finde es schmeckt eher wie die fischfilets aus der dose mit tomatensoße. man darf aber auch nicht erwarten, dass es wie richtiger fisch schmeckt. aber trotzdem sehr lecker und empfehlenswert! und wird demnächst auch nochmal nachgekauft!

  • Antworten
    Charlotte
    9. August 2011 at 14:32

    Danke für die Antwort!
    Ich bleibe dann aber wohl lieber beim totalen Verzicht. An diese Fischfilets in Tomatensauce habe ich nur unschöne Erinnerungen… 😉 Irgendwie dachte ich mir schon, dass das nicht 100% nach Thunfisch schmeckt. Aber ein kleiner Teil von mir hatte Hoffnung, da ich letztens Fleischersatz probiert habe, der wirklich täuschend "echt" geschmeckt hat.
    Schade, aber auch kein Weltuntergang. Gemüsepizza ist ja mindestens genauso lecker! 😉

  • Antworten
    Anonym
    9. August 2011 at 16:51

    oh nein, also der vegane thunfisch schmeckt aber echt gut 🙂

    ja, beim fleischerstaz gibts mittlerweile täuschend echte produkte, die man problemlos einem fleischesser vorsetzen könnte und er würde es nicht merken 🙂 so zum beispiel die valess schnitzel oder quorn ist auch sehr täuschend echt, aber leider nicht in deutschland zu bekommen.

  • Antworten
    Anonym
    10. August 2011 at 23:18

    oh vom teese hab ich auch eine packung zum testen letztens bestellt. hoffe mal, dass der noch taugt!

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    11. August 2011 at 8:27

    @ charlotte
    also mir hat es sehr gut geschmeckt. muss aber dazu sagen, dass ich echten thunfisch auch nie wirklich gegessen habe. vondaher habe ich nicht wirklich einen guten vergleich, den ich ziehen könnte 😉

    @Anonym
    wäre toll, wenn du noch berichten könntest, wie er bei dir geschmeckt hat

  • Hinterlasse eine Nachricht