Hauptspeise/ Vegan

veganes Kartoffelrisotto mit Champignons und Bohnen

Kartoffelrisotto mit Champignons - The Vegetarian Diaries

Kartoffeln bedeuten für mich irgendwie immer automatisch auch ein kleines bisschen veganes Soul-Food. Keine Ahnung, warum das so ist, ich freue mich aber auf jeden Fall immer sehr, wenn ich mal etwas mit Kartoffeln zubereite. Leider passiert das wirklich selten. Oft fehlen mir die Ideen, was man denn (spannendes) damit zubereiten kann. Da in der veganen Küche ja generell nicht so viel mit verschiedenen „eigentständigen“ Beilagen gekocht wird, habe ich das Gefühl, dass die Kartoffel gerne mal ein bisschen untergeht.Wird also dringend Zeit hier mal ein bisschen was nachzuholen! Was sind denn eure veganen Lieblings-Kartoffelrezepte? Freue mich sehr über Anregungen und Vorschläge!

veganes Kartoffelrisotto mit Champignons und Bohnen

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g frische Brech-Bohnen
  • Weißwein (vegan z.B. dieser)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g braune Champigons
  • Thymian, Salz, Pfeffer
  • frische Petersilie

Zubereitung

1

Die Kartoffeln schälen, reinigen und in kleine Würfel schneiden. Umso kleiner ihr diese würfelt umso schneller geht es später natürlich. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken.

2

Die Bohnen gründlich reinigen, gegebenenfalls von den Enden befreien und in mundgerechte Größe zuschneiden.

3

In einem Topf etwas Margarine erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Nach ein paar Minuten die Kartoffeln hinzugeben und nach ein bis zwei Minuten mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Nun nach und nach Gemüsebrühe eingießen und leise köcheln lassen.

4

In der Zwischenzeit die Champignons reinigen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten und bevor sie beginnen Wasser zu lassen vom Herd nehmen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

5

Die Bohnen habe ich knapp 5 Minuten bevor die Kartoffeln durch waren mit dazu geben, sodass sie noch einigermaßen knackig waren. Wer es etwas weicher mag, kann das aber auch gerne schon etwas früher machen.

6

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Champignons sowie frischer Petersilie anrichten.

Notes

Reihenfolge der Zubereitung (Vorschlag): Zu erst Zwiebel und Knoblauch fein hacken sowie die Kartoffeln schälen und würfeln. Sobald alles im Topf ist, die Bohnen schneiden und parallel regelmäßig Gemüsebrühe nachschütten. Champignons schneiden, anbraten und zum Schluss würzen sowie die Petersilie hacken. Ergibt zwei gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Sina
    19. Juni 2015 at 8:05

    Wird auf jeden Fall bald mal ausprobiert!! 🙂 Bei mir ist das mit den Kartoffeln ganz genauso. Ich mache sie irgendwie viel zu selten, obwohl ich sie eigentlich ziemlich gerne esse!

    Liebe Grüße
    Sina von veganheaven.de

  • Antworten
    Kartoffelrisotto mit scharf angebratenen Champignons – The Vegetarian Diaries
    23. Juli 2017 at 16:31

    […] Kartoffel-Risotto mit Champignons gab es fast genauso vor bereits mehr als zwei Jahren einmal hier im Blog . Damals habe ich mich schon gefragt, warum es so etwas nicht öfter gibt. Die gelbe Knolle eignet […]

  • Antworten
    Kartoffelrisotto mit Champignons - The Vegetarian Diaries
    23. Juli 2017 at 16:36

    […] Kartoffel-Risotto mit Champignons gab es fast genauso vor bereits mehr als zwei Jahren einmal hier im Blog . Damals habe ich mich schon gefragt, warum es so etwas nicht öfter gibt. Die gelbe Knolle eignet […]

  • Hinterlasse eine Nachricht