Hauptspeise/ Vegan

vegane Tortillas mit geröstetem Quinoa

 

vegane Tortillas mit Quinoa, Avocado, Salsa, Chilis

It’s Tortilla Thursday Baby! Gibt es bei euch gewisses Essen immer an den gleichen Tagen? Also so nach dem Motto: Montag Nudeln, Dienstag Kartoffeln, Mittwoch Suppe und so weiter oder seid ihr da flexibel und kocht lieber nach Lust und Laune? Ich zähle mich ganz klar zu Letzteren und bleibe gerne möglichst unkonkret, bis zu dem Moment, wo ich mich beim Einkaufen dann wirklich entscheiden muss. Bei diesen fantastischen Tortillas mit den Tortilla-Schalen von Old El Paso überlege ich aber bald eine Ausnahme zu machen und den Tortilla-Donnerstag fest ins Programm aufzunehmen.

Neben der einfachen Zubereitung sind Tortillas unfassbar flexibel und abwechslungsreich in der Zubereitung. Ob eine typische mexikanische Füllung mit Mais, Jalapenos, Guacamole oder eine eher europäische Interpretation bis hin zu einer süßen Füllung als Dessert, sind der Fantasie quasi keine Grenzen gesetzt. In dieser Variante gibt es neben etwas frischem Salat, Avocado, Zwiebeln, Chilis vor allem kross und knackig geröstetes Quinoa als Beilage.

Dabei wird das Quinoa abgekocht und anschließend gut gewürzt im Ofen geröstet. Das macht das Quinoa nicht nur sehr aromatisch, sondern vor allem auch knackig und von der Konsistenz fest, sodass man etwas zum Beißen hat! Darüber hinaus habe ich die soften Tortilla-Schalen von Old El Paso verwendet, die man nur noch kurz im Ofen erwärmen muss. Diese haben nicht nur den riesigen Vorteil, dass sie schnell zubereitet sind, sondern vor allem, dass sie sich kinderleicht füllen und anschließend auch verzehren lassen. Dabei könnt ihr getrost auf Gabel & Messer verzichten, denn die kleinen Schalen lassen sich einfach in die Hand nehmen und direkt verspeisen, perfekt also zum Beispiel auch als Partyfood! Wenn ich so an meine letzten Tortilla- oder auch Taco-Abende denke, ist meistens die Hälfte wieder auf oder neben dem Teller gelandet. Mit den Schalen passiert das auf jeden Fall nicht und ihr könnt eure Tortillas noch voller packen; am besten natürlich mit dem gerösteten Quinoa ;).

vegane Tortilla-Schalen von Old El Paso - vegan gefüllt - The Vegetarian Diaries

vegane Tortillas mit geröstetem Quinoa

Rezept drucken

Zutaten

  • softe Tortilla-Schalen von Old El Paso
  • geröstetes Quinoa
  • 150 g rotes Quinoa
  • Gemüsebrühe
  • 100 ml Salsa (gerne etwas scharf)
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Schuss Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Füllung
  • grüner Salat (hier Eisbergsalat)
  • rote Chilis
  • Avocado
  • Cocktailtomaten
  • Petersilie oder Koriander
  • Frühlingszwiebel
  • rote Zwiebel

Zubereitung

1

Für das geröstete Quinoa: Quinoa mit Gemüsebrühe nach Packungsanweisung abkochen. Anschließend in einer Schüssel mit der Salsa und den restlichen Gewürzen vermischen und abschmecken.

2

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im Ofen bei 190°C für etwa 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal gut durchmischen, sodass alle Seiten gleichmäßig gebräunt werden. Das Quinoa sollte im Anschluss kross sein aber nicht verbrennen!

3

In der Zwischenzeit das restliche Gemüse (hier: Salat, Tomaten, Avocado, Zwiebeln und Chilis) in mundgerechte Größe zuschneiden und bereitstellen.

4

Die Tortilla-Schalen in Aluminiumfolie einschlagen und im Ofen für einige Minuten mit erhitzen. Bei mir haben knapp fünf Minuten vollkommen ausgereicht.

Notes

Die Tortillas nach Lust und Laune belegen und füllen. Als Sauce habe ich ebenfalls eine Salsa und Guacamole verwendet.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Old El Paso entstanden. Auf die oben genannten Informationen und das Rezept wurde zu keiner Zeit Einfluss genommen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Andrea
    20. Juli 2016 at 16:11

    Das sieht ja mega lecker aus! Ich liebe Tortillas in allen Varianten und könnte sie auch jede Woche mindestens einmal essen, obwohl ich mich da, ähnlich wie du, eher zur Sparte der spontanen Esser zähle. 😉 Deine Variante werde ich sicher demnächst auch mal ausprobieren!
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      22. Juli 2016 at 6:28

      Vielen lieben Dank! Musst du unbedingt einmal ausprobieren. Vor allem das geröstete Quinoa ist wirklich ein Knaller 🙂

  • Antworten
    Maria
    29. Juli 2016 at 10:17

    Sieht köstlich aus und muss ich nachmachen. Wie einfach das in diesen Schalen geht!

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      2. August 2016 at 7:49

      Ja, auf jeden Fall! Vor allem lässt sich das Ganze danach auch noch super einfach essen 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht