Hauptspeise/ Ofengerichte/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

vegane Thunfisch-Pizza

Piiiiizzaaa! Dieses mal mit veganem Thunfisch von alles-vegetarisch. Da ich noch nie Thunfisch gegessen habe, kann ich keinen Vergleich anstellen aber das spielt auch keine Rolle. Mir schmeckt die vegane Variante in jedem Fall extrem gut. Viel mehr braucht es auf der Pizza dann auch nicht. Noch ein paar Zwiebeln und Pizzaschmelz und ihr seid fertig! 

Zutaten

Teig
200 g Weizenmehl (Type 550)
30 g Hartweizengrieß 

130 ml Wasser

5 g frische Hefe
Prise Salz 

Sauce
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten (~200 g)
50 g Tomatenmark
1/2 Tl Paprikapulver (edelsüß)
1/2 Tl Zucker
1 1/2 Tl Oregano
1/2 Tl Thymian
1/2 Tl Rosmarin
1 Tl Basilikum
2 El Olivenöl
Salz,Pfeffer

Belag

1 Packung Thunfisch (z.B hier)
2 große Zwiebeln
Pizzaschmelz

1) Für den Teig: Das Mehl mit Grieß und Salz vermischen. Hefe in Wasser auflösen und alles zu einem Hefeteig verarbeiten (z.B. mit der Küchenmaschine oder Knethaken). Knapp eine halbe Stunde gehen lassen und anschließend über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

2) Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen, noch mal kurz durchkneten und auf Raumtemperatur erwärmen lassen. 
1) Für die Sauce: Knoblauch und Zwiebel sehr klein hacken und mit dem Öl in einem Topf glasig braten.
2) Tomaten waschen und klein schneiden. Kurz zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben. Anschließend das Tomatenmark hinzugeben. Gewürze unterrühren und das Ganze so lange köcheln lassen bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist und sich eine für die Pizza brauchbare Sauce gebildet hat
1) Für den Belag: Thunfisch aus der Packung entnehmen. Da dieser sehr sehr ölig ist eventuell ein wenig abtropfen lassen. Teig mit etwas Mehl bestäuben und ausrollen. 
2) Tomatensauce verstreichen und anschließend den Thunfisch auf der Pizza verteilen. Mit den Zwiebeln und dem Pizzaschmelz belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C für knapp 15 Minuten backen. 
Ergibt eine Pizza mit einem Durchmesser von ca. 28-30 cm. 

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    bhakti.yogini
    10. November 2012 at 15:12

    Sieht wirklich lecker aus!
    Was verwendest du denn für einen Pizzaschmelz? Ich suche nämlich noch einen guten Ersatz für den Käse auf der Pizza / dem Gratin…

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      11. November 2012 at 8:01

      verwende den wilhelmsburger pizzaschmelz (z.b. bei alles-vegetarisch zu kaufen) den ich, vor allem in der neuen rezeptur, sehr empfehlen kann.

  • Antworten
    Rezeptübersicht November 2012
    22. Juli 2015 at 16:29

    […] sowie im Foto-Rezeptindex.  Eure Top 3 des Monats 1. veganer Chai 2. Thunfisch-Pizza 3. Stevia-Chocolate-Cupcakes « Röstpaprika-Risotto mit jungem […]

  • Hinterlasse eine Nachricht