Hauptspeise/ Vegan

vegane Sauce hollandaise mit Spargel und Kartoffeln – Der Klassiker

die beste vegane Sauce hollandaise mit Spargel - The Vegetarian Diaries

Lange lange hat es gedauert, bis ich euch nun endlich eine vegane Sauce hollandaise Variante anbieten kann. Das lag nicht nur daran, dass es diese hier nicht allzu häufig gibt, sondern vor allem auch daran, dass ich bisher nie ein Bild gemacht habe. Saucen zu fotografieren mag ich ungefähr so gerne wie Eintöpfe abzulichten. Geschmeckt hat es ganz hervorragend und mittlerweile sollte ja überall deutscher Spargel, der nicht unter der Heizdecke gezogen wurde, zu kaufen sein. Dazu gab es Kartoffeln, Petersilie und mehr braucht es nicht. Inspiriert von einem Rezept drüben beim Vebu und im Original von Björn Moschinski. Wie esst ihr euren Spargel am liebsten? Ganz „klassisch“ oder seid ihr eher experimentierfreudig?

vegane Sauce hollandaise mit Spargel und Kartoffeln

Rezept drucken
Ergibt: 2 Personen

Zutaten

  • Kartoffeln
  • Spargel
  • 1 Teelöffel Zucker, etwas Margarine
  • frische Petersilie
  • Sauce hollandaise
  • 50 g Margarine (Alsan)
  • 15 g Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sojasahne (z.B. diese)
  • 20 ml Weißwein
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma

Zubereitung

1

Kartoffeln schälen und in reichlich Wasser abkochen. Den Spargel schälen und gegebenenfalls die Enden etwas stutzen. In einem Topf Wasser erhitzen und ein Teelöffel Zucker und etwas Margarine hinzugeben. Spargel für knapp 10-15 Minuten leide köcheln lassen. Die genaue Kochzeit hängt natürlich stark von der gewünschten Konsistenz und der Dicke des Spargels ab.

2

In der Zwischenzeit Margarine in einem Topf erhitzen, bis diese geschmolzen ist. Nach und nach das Mehl unterheben und anschwitzen. Anschließend Gemüsebrühe und Sojasahne einrühren. Weißwein, Senf und Zitronensaft hinzugeben und einmal vorsichtig aufkochen lassen. Anschließend Hitze reduzieren und mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken.

3

Kartoffeln, Spargel und vegane Sauce Hollandaise mit frischer Petersilie servieren. Ergibt Sauce für ca. drei bis vier Portionen. Kartoffeln und Spargel je nach Hunger und Vorrat zubereiten.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

24 Kommentare

  • Antworten
    Food-Diary
    22. Mai 2014 at 8:50

    Guten Morgen! Das sieht wahnsinnig lecker aus 🙂 Ein schönes Rezept für Sauce Hollandaise mit nur wenig "Butter". Wird auf jeden Fall nachgekocht.

    • Antworten
      vegetarian
      23. Mai 2014 at 6:46

      das finde ich auch! bin gespannt wie dir diese variante schmeckt 🙂

  • Antworten
    Kathi
    23. Mai 2014 at 10:55

    Die Idee von einer veganen Sauce Hollandaise mit weniger Butter finde ich auch super. Ich liebe Spargel in der "klassischen Variante" ja über alles, also werd ich es auf jeden Fall ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße
    Kathi

    • Antworten
      vegetarian
      26. Mai 2014 at 6:00

      ja ich auch :). hoffe dir schmeckt die variante auch so gut wie mir 🙂

  • Antworten
    MajaBayer
    23. Mai 2014 at 11:10

    Super lecker! Dazu esse ich am liebsten noch ein schönes veganes Schnitzel 🙂 Das hält Leib und Seele wunderbar zusammen!

    • Antworten
      vegetarian
      26. Mai 2014 at 6:01

      mit einem veganen schnitzel habe ich das ganze noch nicht probiert ;). das wäre aber definitv mal einen versuch wert!

  • Antworten
    Anonym
    30. Mai 2014 at 0:08

    War sehr lecker zum Spargel! Als Soße für ein vegan-überbackenes Baguette mit Gemüse der Hammer!

    • Antworten
      vegetarian
      7. April 2015 at 6:12

      oh ja! das klingt mega gut. werde ich bestimmt mal ausprobieren 🙂

  • Antworten
    Anonym
    31. Mai 2014 at 14:12

    Wow, das war sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept!

  • Antworten
    Benni
    10. März 2015 at 11:04

    Hey Arne,

    leider hast Du keine Hollandaise gezaubert, sondern eher eine Béchamel. Diese wird nämlich klassisch auf Basis einer Mehlschwitze hergestellt, zu der dann Brühe und/ oder Milch hinzugefügt werden. Sie ist dadurch relativ fettarm.
    Die Hollandaise hingegen ist sehr fettlastig und ist eher eine dünne, warme Mayonnaise. In der Herstellung einer veganen Hollandaise würde ich wie bei der veganen Mayonnaise vorgehen: (Für die Hollandaise erhitzte und fertig gewürzte) Sojamilch mit Öl aufschlagen. Warum würde? Ich mag keine Sojamilch, bzw. schmecke sie überall heraus. Aber vielleicht magst Du ja mal in diese Richtung herumexperimentieren. 😉

    Gruß
    Benni

    • Antworten
      vegetarian
      7. April 2015 at 6:14

      hey benni,
      vielen dank für den hinweis! da werde ich in den kommenden wochen vielleicht noch mal aktiv werden 🙂

  • Antworten
    Petra Thomas
    2. April 2015 at 21:26

    Ich habe die Sauce gestern gemacht und sie hat super lecker geschmeckt! Nicht viel anders als eine "echte" Hollandaise!!! Vielen Dank!!!

    • Antworten
      vegetarian
      7. April 2015 at 6:14

      das freut mich sehr petra! so ging es mir auch, als ich sie zum ersten mal gemacht habe 🙂

  • Antworten
    Anonym
    6. April 2015 at 7:36

    suuuper lecker, hat perfekt funktioniert! danke!!

  • Antworten
    KithaiDeyja
    2. Mai 2015 at 11:41

    Ich war mir erstmal nicht sicher, ob ich das hinbekomme, als ich 'Mehl anschwitzen' gelesen habe, aber alles hat super funktioniert und es war köstlich! Wer braucht schon Eier oder Butter?

  • Antworten
    Anonym
    7. Mai 2015 at 19:34

    Leider war ich sehr enttäuscht, es schmeckt mir überhaupt nicht, sehr essiglastig und kein Vergleich zur Hollandaise…:'(

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      17. August 2015 at 11:22

      schade… aber wie kommst du auf den essiggeschmack?

  • Antworten
    Anonym
    5. Juni 2015 at 18:09

    Die Sauce ist super! Ich habe sie heute zum zweiten Mal nachgekocht.
    Leider habe ich zu spät gemerkt, dass ich doch keine Sojasahne hatte. Also habe ich Sojajoghurt (Provamel ungezuckert) verwendet. Hat trotzdem allen geschmeckt! 🙂

  • Antworten
    Martin
    9. Mai 2016 at 18:08

    Hallo,
    Danke für das Rezept. Uns war die Sauce etwas zu sauer. Wir haben mit ca. 2 TL Zucker nachgeholfen, dann hat es gepasst und sehr gut geschmeckt. Fairerweise allerdings nicht wie Sauce Hollandaise, aber ähnlich und passend.

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      9. Mai 2016 at 19:26

      Vielen Dank für deine Rückmeldung! Freut mich, dass sie euch geschmeckt hat. Der 1 El Zitronensaft ist zugegebenermaßen schon recht viel, ja. Am besten mit etwas weniger beginnen und dann nach persönlicher Vorliebe anpassen. Werde das ergänzen, danke!

  • Antworten
    Eure Top 10 veganen Rezepte & Beiträge 2016
    8. Januar 2017 at 18:38

    […] bis zum Frühjahr und der Spargelsaison leider noch ein wenig hin ist, könnt ihr euch mit diesem Rezept für eine vegane Sauce hollandaise ja schon mal ein bisschen […]

  • Antworten
    Meine 5 leckersten veganen Spargel-Rezepte - The Vegetarian Diaries
    18. April 2017 at 6:22

    […] vegane Sauce hollandaise mit Spargel und Kartoffel… grün-weiße Spargelstreifen in einer Sahnesoße auf … grünes Spargel-Bärlauch-Kohlrabi Risotto grüner Spargel mit Bärlauch und Basmatireis Frühlings-Pizza mit grünem Spargel Pizza Vegetaria mit Spargel .yuzo_related_post img{width:240px !important; height:240px !important;} .yuzo_related_post .relatedthumb{line-height:15px;background: !important;color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb:hover{background:#fcfcf4 !important; -webkit-transition: background 0.2s linear; -moz-transition: background 0.2s linear; -o-transition: background 0.2s linear; transition: background 0.2s linear;;color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb a{color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb a:hover{ color:}!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb:hover a{ color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb:hover .yuzo__text–title{ color:!important;} .yuzo_related_post .yuzo_text, .yuzo_related_post .yuzo_views_post {color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb:hover .yuzo_text, .yuzo_related_post:hover .yuzo_views_post {color:!important;} .yuzo_related_post .relatedthumb{ margin: 0px 0px 0px 0px; padding: 0px 6px 5px 0px; } jQuery(document).ready(function( $ ){ jQuery('.yuzo_related_post .yuzo_wraps').equalizer({ columns : '> div' }); }); Spargel von Arne 0 […]

  • Hinterlasse eine Nachricht