Hauptspeise/ Nudeln/ Uncategorized/ Vegan

Spaghetti mit Räuchertofu und Sauerkraut

Vorgestern gab es hier ja deftige Hausmannskost unter anderem mit einer guten Portion Sauerkraut. Da aber noch einiges über geblieben ist, konnte ich meinen Vorsatz auch etwas ältere Rezepte aus dem eigenen Archiv noch mal zu kochen direkt ein weiteres Mal in die Tat umsetzen. Die vielleicht etwas ungewöhnliche Kombination von Räuchertofu, Sauerkraut, Sojasahne und Puderzucker gab es an dieser Stelle schon einmal. Ich bin mir recht sicher, dass dies eines der polarisierendesten Rezepte hier im Blog ist. Entweder man wird es mögen, also so richtig gut finden oder genau das Gegenteil. Wohl unnötig zu erwähnen, dass ich mich Ersteren zurechnen würde.

Zutaten
250 g Sauerkraut
1 Zwiebel
125 ml Sojasahne
150 ml Gemüsebrühe
125 g Räuchertofu
75 ml Weißwein
Salz, Pfeffer
Cumin
Petersilie
Puderzucker



1) Räuchertofu in kleine Würfel teilen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten bis sie von allen Seiten Farbe angenommen haben. In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen, fein hacken und zum Schluss mit zum Tofu geben.

2) Das Sauerkraut kurz mit erhitzen und anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Kurz einköcheln lassen und anschließend die Gemüsebrühe und Sojasahne hinzugeben und bei mittlere Hitze köcheln lassen.
3) Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Cumin kräftig abschmecken.

Nudeln mit der Soße etwas frischer Petersilie und Puderzucker anrichten. Ergibt 2 große Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    nyla
    14. August 2012 at 14:21

    Klingt nach einer interessanten Kombination.

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    15. August 2012 at 18:51

    mit "interessant" beschreibt man es auf jeden fall auch passend 🙂

  • Antworten
    Pizza mit Sauerkraut und Räuchertofu – The Vegetarian Diaries
    22. Juli 2017 at 10:36

    […] ist hier mittlerweile quasi schon ein Klassiker. So gab es beides schon in Verbindung mit Pasta, auf einem Flammkuchen oder auch als Mini-Tartelettes mit Salat als Beilage. Nun reiht sich also […]

  • Hinterlasse eine Nachricht