Nudeln/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Spaghetti mit Räuchertofu-Sauerkraut

Eine doch etwas außergewöhnliche Kombination aus Sauerkraut und Tofu und schon wirds interessant in der Küche. Gesehen bei Gourmandises végétariennes und ganz nebenbei bemerkt ein ganz toller Blog.  Räuchertofu ist im Vergleich zum „normalen“ Tofu von sich aus deutlich aromatischer und muss nicht mehr ausgiebig gewürzt oder mariniert werden. 
Zutaten:
250 g Sauerkraut
300 g Spaghetti
250 g Räuchertofu
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
100 ml Weißwein
250 ml Sojasahne
150 ml Gemüsebrühe
Puderzucker
1) Räuchertofu der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit Öl anbraten, bis der Tofu von allen Seiten gut gebräunt ist. Je dünner die Scheiben geschnitten sind umso schneller geht das Ganze natürlich, jedoch sollte man darauf achten, dass sie dann beim wenden nicht kaputt gehen. 
2) Zwiebel klein hacken und zum Tofu geben, sobald dieser fast fertig ist. Sauerkraut hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen.
3) Sojasahne und Gemüsebrühe hinzugeben und das Ganze einköcheln lassen, bis sich eine schöne soßige Konsistenz ergeben hat. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
4) In der Zwischenzeit die Nudeln abkochen und anschließend zusammen servieren. Wer möchte gibt noch ein wenig Puderzucker über die angerichteten Nudeln. Klingt im ersten Moment ein wenig seltsam, aber passt gut.
Mit den Mengenangaben erhält man 3 große Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    sweet veggie
    1. Juni 2011 at 10:42

    Höhrt sich interessant an und wird nachgekocht 🙂

  • Antworten
    Gourmande
    2. Juni 2011 at 15:22

    schön, dass es dir geschmeckt hat! 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht