Brot/ Vegan

Sonnenblumenkernbrötchen – Solrosbullar

Solrosbullar - The Vegetarian Diaries

Ich bin ja ein ganz großer Fan von selbstgebackenem Brot oder Brötchen. Morgens die selbstgeformten Teiglinge in den Ofen zu schieben und zuzuschauen, wie daraus ein leckeres Frühstücksbrötchen wird, hat einfach etwas für sich. Wie so oft stammt das folgende Rezept im Original von Lutz. Ich habe auf das Anstellgut verzichtet und die Brötchen veganisiert. Herausgekommen sind wundervoll duftende und kräftig schmeckende Frühstücksbrötchen.

Sonnenblumenkernbrötchen - Solrosbullar

Rezept drucken
Ergibt: 8 Brötchen

Zutaten

  • 275 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 115 g Weizenmehl (Type 550)
  • 4 g frische Hefe
  • 270 g Wasser
  • 20 g Agavendicksaft
  • 8 g Salz
  • 100 g Sonnenblumenkerne

Zubereitung

1

Die Sonneblumenkerne in einer kleinen Pfanne (ohne Öl) rösten, bis diese gut Farbe bekommen. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und bei Raumtemperatur für ca. 8 Stunden (bei mir über Nacht) gehen lassen.

2

Am nächsten Morgen einen ca. 25 cm langen Strang formen und abgedeckt für weitere 30 Minuten zur Gare stellen. Anschließend 8 Teiglinge abstechen und auf ein mit Backpapiert ausgelegtes Backblech legen. Bei 230°C, wenn möglich mit Dampf, für ca. 20 Minuten ausbacken. 

Notes

Ergibt mit der Teigmenge 8 Brötchen. 

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

5 Kommentare

  • Antworten
    Melea
    4. Mai 2013 at 8:18

    Ich liebe selbstgebackenes 🙂
    Bin gerade erst über deinen Blog gestolpert und freue mich hier tolle vegane Anregungen zu finden! Möchte in der Zukunft auch immer weniger tierische Produkte konsumieren.
    Schrittchenweise damit ich nicht wieder verschreckt einen Rückzug mache.
    Vegane Blogs wie deiner helfen mir ungemein dabei!
    LG Melea

    • Antworten
      vegetarian
      4. Mai 2013 at 9:22

      hallo melea,
      das freut mich sehr. bin mir sicher, dass du die ein oder andere anregung findest! 🙂

  • Antworten
    Anonym
    4. Mai 2013 at 10:09

    bekomme ich auch wieder selbstgebackene brötchen? 🙂

  • Antworten
    Frühstücksbrötchen mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen – The Vegetarian Diaries
    2. August 2017 at 17:13

    […] die Erinnerung an den Geschmack oder die Gegebenheit zu der es die Brötchen gab. So auch mit den Sonnenblumenkernbrötchten, die es vor einigen Monaten gab. Sahen nicht nur toll aus, sondern haben auch richtig gut […]

  • Hinterlasse eine Nachricht