Reklame/ Vegan/ Vorspeise

schnelles Thai-Erdnuss Hummus

schnelles Thai-Erdnuss Hummus - The Vegetarian Diaries

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Am besten so schnell, dass man nur den Kühlschrank aufmachen muss und schon fast fertig ist. Nach den fantastischen und ebenfalls ziemlich flott zubereiten fünf veganen Süßkartoffeltoasts gibt es heute ein leckeres Thai-Erdnuss-Hummus. Warum das Ganze so schnell geht? Statt das Hummus selber zu machen, habe ich auf das ‚NOA Hummus natur‚ zurückgegriffen. Dieses eignet sich nicht nur ganz hervorragend als Grundlage zum Weiterverarbeiten, so wie hier, sondern schmeckt auch pur klasse.

Es gibt unfassbar viele Möglichkeiten und Variationen Hummus zuzubereiten. Dabei sind der Kreativität und vor allem den unterschiedlichen Geschmäckern kaum Grenzen gesetzt. Ob mit Rote Bete, Avocado, Edamame, getrockneten Tomaten, Harissa oder frischen Kräutern. So ziemlich alles ist möglich. Für dieses Thai-Erdnuss Hummus habe ich Erdnussmus, frische Limette und zum Abschmecken etwas Sriracha verwendet. Lässt sich hervorragend mit Nachos oder Gemüsesticks snacken und schmecken lassen. Probiert es aus!

Thai-Erdnuss-Humus

Rezept drucken
Ergibt: 1 große Schüssel

Zutaten

  • 1 Packung NOA Hummus Natur
  • 2 Tl Erdnussmus
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limette
  • 2 Tl Sriracha oder andere Schärfe
  • handvoll Erdnüsse
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung

1

Die Knoblauchzehe abziehen und auspressen. Limette waschen und abreiben, im Anschluss ausdrücken. Das NOA Humus mit Erdnussmus, dem Knoblauch, Limettenabrieb und Limettensaft

2

abschmecken. Für etwas Schärfe nach Vorliebe Sriracha oder eine andere Schärfe hinzugeben. Alles gut vermischen und mit klein gehackten Erdnüssen und etwas Frühlingszwiebeln anrichten.

Notes

Dazu passen ganz hervorragend verschiedene Gemüse oder auch Tortilla-Chips.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit NOA entstanden. Auf den Artikel und die genannten Informationen wurde zu keiner Zeit Einfluss genommen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    1. März 2017 at 8:11

    Mhh das ist eine sehr leckere Idee, werde ich mir merken und demnächst probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      Arne
      1. März 2017 at 11:43

      Vielen lieben Dank!
      Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt 🙂

      Lg
      Arne

  • Antworten
    Marsmädchen
    2. März 2017 at 12:41

    Oh, was für eine tolle Kombination. Ich könnte Hummus täglich essen – da werde ich deine Version mit Erdnuss auch mal ausprobieren!

    • Antworten
      Arne
      4. März 2017 at 19:26

      mach das unbedingt mal :).

      Bis bald mal wieder
      Lg Arne

  • Antworten
    Naanie
    26. April 2017 at 20:29

    Auf die grandiose Idee Hummus mit Erdnuss bin ich noch gar nicht gekommen!! Wird auf jeden Fall ausprobiert! Danke.

    • Antworten
      Arne
      27. April 2017 at 9:48

      Vielen Dank! Schmeckt auf jeden Fall super 🙂

      Lg Arne

    Hinterlasse eine Nachricht