Herbst/ Salat/ Vegan/ Vorspeise

Salat mit Granatapfel, geröstetem Kürbis, Rosen- und Blumenkohl

Salat mit geröstetem Kürbis - The Vegetarian Diaries

Salate gibt es in den letzten Wochen wirklich häufig und regelmäßig. Oft wird dieser aber gar nicht fotografiert, sondern wandert auf direktem Wege in den Mund. Bei dieser Variante konnte ich euch ein farbenfrohes Bild aber auf keinen Fall verwehren. Blumenkohl, Rosenkohl, Kürbis und als Zugabe noch ein wenig Granatapfel. Eine wahnsinnig leckere Kombination. Ein bisschen aufwendiger, da ein Teil geröstet wird und sich der Granatapfel auch nicht von alleine schält. Lohnenswert aber alle Mal. Falls ihr in den nächsten Tagen Lust und Zeit für einen tollen Salat habt, dann probiert diesen hier. Nach einer Inspiration von „sprouted kitchen

Salat mit Granatapfel, geröstetem Kürbis, Rosen- und Blumenkohl

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • Salat
  • 160 g Rosenkohl
  • 200 g Blumenkohl
  • 200 g Butternut-Kürbis
  • Olivenöl, weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 g Feldsalat
  • 50 g Rucola
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Granatapfel
  • frischer Schnittlauch, Petersilie
  • Dressing
  • 1 Tl Meerettich
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 1 El Balsamico (hell)
  • Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Rosenkohl, Blumenkohl und Kürbis gegebenenfalls schälen und vom groben Strunk befreien. In mundgerechte Größe zuschneiden. Mit etwas Olivenöl, weißem Balsamico, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. In einer Auflaufform oder auf dem Backblech für knapp 30 Minuten im Backofen bei 200°C ausbacken.

2

Feldsalat und Rucola gründlich waschen und abtropfen lassen. Paprika und Frühlingszwiebel zuschneiden. Für das Dressing die Knoblauchzehe fein hacken und mit Meerrettich, Agavendicksaft, Balsamico und Öl vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Sobald das Gemüse aus dem Ofen gut gebräunt und durch ist, mit den restlichen Zutaten vermischen und das Dressing unterheben. Mit frischem Schnittlauch, Petersilie und dem Granatapfel servieren!

Notes

Ergibt 2 gute Portionen

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

10 Kommentare

  • Antworten
    Krisi
    3. März 2014 at 8:41

    Hm, ein wunderschöne Salat und super leckere Zutaten. Werde ich sicher bald mal ähnlich nach machen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  • Antworten
    Histamin and other food stories
    3. März 2014 at 16:45

    die farben sind wirklich toll und die kombination rosenkohl mit granatapfel hört sich lecker an

    liebe grüße
    nora&laura

    • Antworten
      vegetarian
      4. März 2014 at 7:22

      ja, auf jeden fall! war echt ein bisschen überrascht wie gut rosen- und blumenkohl mit dem granatapfel zusammen harmoniert!

  • Antworten
    Ela
    4. März 2014 at 10:07

    Bin momentan ein großer Fan von Granatapfel. Blumenkohl mag ich auch. Vielleicht geb ich dem Salat dann trotz Rosenkohl mal eine Chance, sieht echt lecker aus 🙂
    LG
    Ela

    • Antworten
      vegetarian
      5. März 2014 at 7:42

      solltest du auf jeden fall machen! und zur not wird er auch ohne rosenkohl hervorragend schmecken 🙂

  • Antworten
    Heinze1981
    11. März 2014 at 12:37

    Boah, das Ding ist echt ne Wucht, sieht richtig lecker aus! Nur den Rucola muss ich bei meiner Variante streichen. Dafür kommen vllt noch ein paar Walnüsse drauf, da müsste ich noch welche über haben.

    • Antworten
      vegetarian
      24. März 2014 at 7:26

      walnüsse hört sich auch verdammt gut an! werden beim nächsten mal mit verwendet!

  • Antworten
    Nici EH
    17. März 2014 at 13:16

    Schmeckt wunderbar hatte ich am Freitag gemacht, genau mein Geschmack mit Meerrettich war allerdings nicht einfach da ein veganen zu finden lg

    • Antworten
      vegetarian
      24. März 2014 at 7:27

      oh das freut mich :). glaube hatte meinen meerettich bei alnatura bekommen!

    Hinterlasse eine Nachricht