Herbst/ Salat/ Vegan/ Vorspeise

Bunter Salat mit gebratenen Pfifferlingen

Salat mit Pfifferlingen - The Vegetarian Diaries

Noch ein paar Wochen dürfen wir uns über jede Menge frische Pfifferlinge freuen, bevor die Saison dann langsam dem Ende entgegengeht. So lange sollte man die Zeit also noch unbedingt nutzen. Vor ein paar Tagen gab es an dieser Stelle schon eine tolles Petersilien-Risotto mit Pfifferlingen. Die Tage habe ich dann nachdem ich den tollen Salat gesehen habe wieder ein paar Pfifferlinge eingekauft. Zusätzlich sind noch ein paar braune Champignons und etwas Feldsalat mit in die Salatschüssel gewandert. Toller einfacher Salat mit einem ziemlich leckeren selbstgemachten Dressing.

Bunter Salat mit gebratenen Pfifferlingen

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 125 g gemischter Salat
  • 50 g Feldsalat
  • 1 Möhre
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 75 g Pfifferlinge
  • 50 g braune Champignons
  • Dressing
  • 1 El Kürbiskernöl
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Balsamico
  • 1 Tl Senf
  • 2 El Wasser
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Möhre abziehen und raspeln. Champignons und Pfifferlinge gründlich reinigen und in mundgerechte Größe zuschneiden. Gurke vierteln und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe zuschneiden.

2

In einer Pfanne etwas Margarine erhitzen und die Pilze scharf anbraten. Bevor sie zu viel Wasser lassen mit Pfeffer und Thymian kräftig würzen und vom Herd nehmen.

3

Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermischen und zum Salat geben.

Notes

Mit den Pilzen servieren. Ergibt 2 Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

7 Kommentare

  • Antworten
    Frl. Moonstruck
    9. September 2013 at 16:37

    Freut mich, dass dir mein Salat gefallen hat. Sieht auch bei dir super lecker aus. Da hätte ich gleich wieder Lust drauf. 🙂
    Schönen Gruß, Ramona

    • Antworten
      vegetarian
      10. September 2013 at 6:44

      so ging es mir auch, als ich ihn bei dir gesehen habe 😉

  • Antworten
    Sarah B.
    9. September 2013 at 17:39

    Pfifferlingssalat klingt traumhaft. Und da ich gerade Thymian entdeckt und mich nach Einsatzmöglichkeiten gefragt habe, ist das hier ein guter Tipp. So einen Salat wird's in ähnlichem Format sicher bald bei mir geben.

    • Antworten
      vegetarian
      10. September 2013 at 6:45

      oh das freut mich, wenn das gerade so gut reinpasst! bin gespannt was für eine variante es bei dir geben wird!

  • Antworten
    restaurant augsburg
    11. September 2013 at 7:57

    wow es hört sich so lecker an! vielen Dank für dieses Rezept! mir gefällt es sehr!

  • Antworten
    Zucchini-Gurken-Salat mit Räuchertofu- The Vegetarian Diaries
    31. Juli 2017 at 12:06

    […] wollen würde, sondern auch ein paar neue, interessante Rezepte ausprobieren möchte. Nach dem bunten Salat mit Pfifferlingen gibt es heute eine weitere Variante und wirklich mal etwas anderes. Als Grundlage für diesen Salat […]

  • Hinterlasse eine Nachricht