Süß/ Vegan

Rote-Bete-Cupcakes mit Chia-Cashew Topping – Edeka Food Labs

Rote-Bete-Cupcakes mit Chia-Cashew Topping - The Vegetarian Diaries

Die ganz aufmerksamen LeserInnen unter euch erinnern sich vielleicht noch daran, dass ich vor ein paar Wochen das große Vergnügen hatte, bei den ersten Edeka Food Labs teilzunehmen und mit vielen anderen fantastischen BloggerInnen hier in Hamburg einen tollen Tag zu verbringen. In diesem Beitrag möchte ich nicht nur ein paar Impressionen des Tages mit euch teilen, sondern vor allem auf zwei verdammt leckere Rezepte von Jörg und Nadine von eat this vorstellen: Rote-Bete-Cupcakes mit Chia-Cashew-Topping und einen Jamaica-Burger mit einer scharfen Ananas-Salsa. Alles vegan, mit viel Liebe selbst gemacht und vor allem verdammt lecker!

Edeka Food Labs Vegan

Bei den ersten Edeka Food Labs standen die Zeichen ganz auf „vegan“ und so ging es einen Tag nicht nur ums Kochen, Schlemmen und Genießen sondern auch um den Austausch zwischen (veganen) Bloggern, Foodies und Experten. Im Zentrum stand dabei nicht nur der Erfahrungsaustausch untereinander, sonder vor allem das stetige Experimentieren und Ausprobieren. So haben wir den Tag vor allem in der Küche verbracht. Bevor es so weit war stand aber noch ein Frühstück im Happenpappen auf dem Programm! Cathy hat sich wie immer etwas Besonderes einfallen lassen, sodass alle gestärkt und vor allem bestens gelaunt in den Tag starten konnten. Wer in Hamburg wohnt oder einmal zu Besuch ist, sollte dort unbedingt vorbeischauen!

joerg und nadine von eat-this

Im Anschluss ging es für uns ein paar Meter weiter in Deutschlands erste vegane Kochschule: das Kurkuma! Dort haben wir den restlichen Tag verbracht und gemeinsam gekocht, gebacken und natürlich auch gegessen. Mit dabei waren viele fantastische Blogger wie zum Beispiel Lena von A Very Vegan Life, Sarah von Vegan Guerilla, natürlich Jörg  und Nadine von eat this gemeinsam mit Edeka als Gastgeber, Laura & Nora von Our Food Stories und viele, viele mehr. Einen großen Dank an dieser Stelle an das Team vom Kurkuma für die fantastische Bewirtung und die tolle Location im Herzen von Eimsbüttel.

vegane Produkte bei Edeka

Im Vordergrund stand an diesem Tag natürlich das Essen. Zu diesem Zweck haben Jörg und Nadine zwei Rezepte entwickelt, die in gemeinsamer Gruppenarbeit zubereitet worden. Zum einen gab es einen Jamaica Burger mit scharfer Ananas-Salsa und selbstgemachten Dinkel-Burger-Brötchen. Als Nachtisch  Rote-Bete-Cupcakes mit einem Chia-Cashew-Frosting. Das Rezept für die Burger findet ihr drüben bei eat this und für die Cupcakes weiter unten oder natürlich auch bei Jörg und Nadine. Einige der in den Rezepten verwendeten Zutaten sind mit Artikeln der ‚Edeka Bio+ vegan – Serie‘ zubereitet, die es seit einiger Zeit im Edeka-Sortiment gibt. Vor einiger Zeit habe ich hier im Blog bereits ausführlich darüber berichtet und mit einigen dieser Produkte eine fantastische Quinoa-Pizza mit Falafel zubereitet.

Neben einigen ‚Ersatzprodukten‘ wie veganer Wurst oder Aufstrichen bietet diese Serie vor auch eine Auswahl an Grundnahrungsmitteln wie Quinoa, Amaranth, Buchweizen, die sich in der veganen Küche hervorragend einsetzen lassen und Abwechslung auf den Teller bringen!

vegane Produkte bei Edeka - The Vegetarian Diaries

Rote-Bete-Cupcakes mit Chia-Cashew Topping

Rezept drucken

Zutaten

  • Teig
  • 80 g gekochte Rote Bete
  • 30 ml Rapsöl
  • 1/2 TL Apfelessig
  • 50 g Zartbitterschokolade (vegan)
  • 120 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Sojamilch (natur)
  • Frosting
  • 150 g eingeweichte Cashewkerne
  • 1 EL Kokosöl
  • 50 g Sojajoghurt
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Chia-Samen

Zubereitung

1

Für den Teig: Die rote Bete mit Rapsöl und Apfelessig in einem Mixer pürieren. Parallel die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und zur Roten Bete hinzugeben. Die übrigen trockenen Zutaten gut miteinander vermischen und zur Rote-Bete-Mischung geben. Anschließend die Sojamilch unterrühren, sodass sich ein zähflüssiger Teig bildet.

2

Jeweils drei Esslöffel des Teiges in eine Muffin-Papierform geben und diese in einem Muffinblech platzieren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für knapp 20 Minuten ausbacken (gerne die Stäbchenprobe machen).

3

Für das Frosting: Die Cashewkerne idealerweise am Vortag im Wasserbad einweichen lassen. Das Kokosöl in einem kleinen Topf oder einer kleinen Pfanne schmelzen und alle Zutaten außer den Chia-Samen pürieren. Abschließend die Chia-Samen unterheben und die Masse in einen Spritzbeutel füllen. Falls ihr keinen Spritzbeutel zur Hand habt, könnt ihr eine kleine Plastiktüte verwenden, die ihr an einer Ecke passend abschneidet. Das Frosting für eine knappe halbe Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen und im Anschluss die Cupcakes verzieren.

Arne Ewerbeck - Edeka - vegane Burger - The Vegetarian Diaries

Abschließend einen herzlichen Dank für die Einladung an Edeka, Pony und Blond, Jörg und Nadine für die fantastischen Rezepte und den schönen Tag im Happenpappen & Kurkuma! Darüber hinaus ein großes Lob und vielen Dank für die tollen Bilder an Caren Detje Photographie.
Falls ihr noch mehr Eindrücke von diesem Tag haben möchtet, schaut doch einfach mal in das folgende Video rein.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

2 Kommentare

  • Antworten
    Vanessa
    25. Juli 2016 at 10:10

    Klingt nach einer spannenden und leckeren Veranstaltung 🙂 Die Cupcakes werden diese Woche nachgebacken – so viel steht fest!

    • Antworten
      Arne Ewerbeck
      25. Juli 2016 at 10:47

      Das war es in jedem Fall :). Gutes Gelingen und guten Hunger!

    Hinterlasse eine Nachricht