Hauptspeise/ Herbst/ Ofengerichte/ Vegan

Pizza mit Pfifferlingen, Räuchertofu und Ruccola

Pfifferling-Pizza mit Raeuchertofu - The Vegetarian Diaries

Meine große Zuneigung zu Pizza und auch Pfifferlingen, habe ich hier in den letzten Wochen und Monaten ja schön des öfteren mal erwähnt. Was liegt da wohl näher als beides zu kombinieren!? Eben. Und ich kann euch sagen, dass sich das Ergebnis nicht nur sehen lässt, sondern vor allem ganz hervorragend schmeckt. Als Saucen-Grundlage habe ich mal wieder die Soja-Schnetzel-Tomaten-Sauce verwendet. Noch so eine gute Entscheidung. Ich weiß gar nicht, warum es diese auf der Pizza nicht häufiger gibt. Nutzt die letzten Wochen in denen es frische Pfifferlinge gibt! Was ist euer liebstes Rezept mit Pfifferlingen?

Pizza mit Pfifferlingen, Räuchertofu und Ruccola

Rezept drucken
Ergibt: 1 Pizza

Zutaten

  • Teig
  • 150 g Weizenmehl (Type 550)
  • 20 g Hartweizengrieß
  • 100 ml Wasser
  • 3,5 g frische Hefe
  • Prise Salz
  • Sauce
  • 25 g Sojaschnetzel
  • Gemüsebrühe
  • 1 El Tomatenmark
  • 2 El Sojasoße
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g passierte Tomaten
  • Rauchsalz, Pfeffer
  • Oregano, Zucker, Majoran
  • Belag
  • 100 g Räuchertofu
  • 50 g Pfifferlinge
  • 1 rote Peperoni
  • frischer Ruccola
  • Oregao, Thymian
  • Wilmersburger Pizzaschmelz

Zubereitung

1

Alle Zutaten für den Teig miteinander vermischen und zu einer homogenen Masse verkneten. In einer Schüssel für eine halbe Stunde bei Raumtemperatur anspringen lassen und über Nacht abgedeckt im Kühschrank stehen lassen.

2

Sojaschnetzel mit etwas Gemüsebrühe übergießen und Tomatenmark und Sojasauce untermischen. Für eine viertel Stunde einweichen lassen. Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen und sehr fein hacken.

3

In einem Topf etwas Öl heiß werden lassen und Knoblauch und Zwiebel andünsten. Anschließend die Sojaschnetzel hinzugeben und nach einigen Minuten mit den passierten Tomaten ablöschen. Mit Rauchsalz, Pfeffer, Zucker, Oregano und Majoran würzen. Bei mittlerer Hitze einköcheln lassen bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist.

4

In der Zwischenzeit Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Pfifferlinge gründlich putzen. Peperoni in dünne Ringe schneiden. Den Teig rechtzeitig aus dem Kühlschrank entnehmen und ausrollen. In eine geeignete Pizzaform geben und mit der Sauce bestreichen.

5

Pfifferlinge, Räuchertofu und Peperoni darauf verteilen. Ein wenig Wilmersburger Pizzaschmelz auf der Pizza verteilen und mit Oregano und Thymian bestreuen.

6

Im vorgeheizten Backofen für knapp 15 Minuten ausbacken und mit frischem Rucola servieren.

Notes

Ergibt eine Pizza mit einem Durchmesser von ca. 28 cm.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Frl. Moonstruck
    11. Oktober 2013 at 9:24

    Nehm ich! 😀

  • Antworten
    Samira aus der Kochwelt
    13. Oktober 2013 at 17:01

    Das ist eine Pizza ganz nach meinem Geschmack! Sieht wirklich sehr ansprechend aus und hört sich zu dem auch noch mega lecker an!

    • Antworten
      vegetarian
      14. Oktober 2013 at 6:27

      vielen dank. kann ich zum nachmachen nur wärmstens empfehlen! 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht