Hauptspeise/ Ofengerichte/ Vegan

Pizza mit Ajvar, Tomaten und Rucola

Pizza mit Ajvar und Tomaten - The Vegetarian Diaries

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass ich seit langer Zeit ein großer Fan von selbstgemachten Pizzen in verschiedensten Kombinationen bin. Was jedoch (fast) allen Pizzen gemein ist, ist der Teig. Diesen habe ich schon vor langer Zeit schätzen gelernt. Die Gare über Nacht im Kühlschrank gibt dem Pizzateig einfach das gewisse etwas. Nichtsdestotrotz schaut man sich doch auch ganz gerne mal nach Alternativen um. Vor allem wenn es einmal spontan Pizza geben soll, muss eine schnellere Variante her. So bin ich vor einiger Zeit drüben bei Elly über ein Teigrezept von Jamie Oliver gestolpert. Auch gut, keine Frage, aber ich bleibe denn doch bei meiner Frischhefe-Variante ;).

Pizza mit Ajvar, Tomaten und Rucola

Rezept drucken
Ergibt: 1 Pizza

Zutaten

  • Teig
  • 100 g Weizenmehl
  • 25 g Hartweizengrieß
  • 2 g Salz
  • 2 g brauner Zucker
  • 80 g Wasser
  • 1,8 g Trockenhefe
  • Belag
  • Ajvar
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Tomate
  • Tomatensalz, Pfeffer
  • Oregano
  • Wilhelmsburger Pizzaschmelz
  • 4 getrocknete, eingelegte Tomaten

Zubereitung

1

Mehl, Grieß und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Hefe, Zucker und Wasser zusammengeben und für ein paar Minuten stehen lassen. Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verarbeiten, der sich gut vom Schüsselrand löst. Den Teig abgedeckt für mindestens 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. 

2

Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen und in dünne Streifen schneiden. Tomate gründlich reinigen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Getrocknete, eingelegte Tomaten etwas abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Rucola waschen und zur Seite stellen. 

3

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine leicht geölte Pizzaform geben (oder auf ein Backblech). Pizza mit Ajvar bestreichen, so dass diese leicht bedeckt ist. Anschließend etwas Wilhelmsburger Pizzaschmelz verteilen und mit Knoblauch, Zwiebel, Tomate und den Gewürzen belegen. 

4

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 15 Minuten ausbacken. Anschließend mit dem Rucola belegen und servieren.

Notes

 Ergibt mit der obigen Menge eine runde Pizza mit einem Durchmesser von ca. 28 cm.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    grain de sel
    7. Mai 2013 at 12:19

    Eigentlich bin ich gerade wirklich satt, aber in diese Pizza könnte ich dennoch reinbeißen! Sieht supi aus!

    • Antworten
      vegetarian
      8. Mai 2013 at 6:07

      mission accomplished 🙂

      außerdem weißt du jetzt, wie es mir bei einem besuch bei dir auf dem blog geht 🙂

  • Antworten
    Anonym
    16. Mai 2013 at 12:11

    Das Rezept ist der Hammer!

    • Antworten
      vegetarian
      17. Mai 2013 at 6:09

      freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat! sieht fantastisch aus! 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht